Samstag, 18. August 2012, 15:40 Uhr

Amanda Bynes: Letzte Fahrerflucht mit rechtlichen Folgen?

Amanda Bynes jüngster Autounfall könnte rechtliche Folgen haben. Nachdem die US-amerikanische Schauspielerin – unter anderem bekannt aus der Sitcom ‘Hallo Holly’ – zu Beginn des Monats von einer Frau in Los Angeles wegen eines Auffahrunfalls mit anschließender Fahrerflucht angezeigt worden war, könnte sich Bynes nun bald mit rechtlichen Konsequenzen konfrontiert sehen.

So sollen die zuständigen Beamten des Los Angeles Police Departments nach ihren Ermittlungen in dem Fall laut ‘TMZ’ zu dem Schluss gekommen sein, dass genug Beweise vorliegen, um den Star wegen Fahrerflucht anzuklagen. Der Fall soll in der kommenden Woche an die Staatsanwaltschaft weitergegeben werden, die dann entscheidet, ob es tatsächlich zur Anklage kommt.

Bei dem Vorfall, nach dem sich Bynes angeblich geweigert haben soll, dem Auffahropfer ihre Versicherungsdaten mitzuteilen und schließlich davon
gerast sein soll, handelte es sich indes nicht um das erste Mal, dass Bynes in diesem Jahr im Straßenverkehr auffällig wurde. So wurde die
26-Jährige im April bereits wegen Alkohol hinterm Steuer von der Polizei festgenommen. Im Mai sah sie sich dann gleich zweimal mit dem Vorwurf konfrontiert, Fahrerflucht begangen zu haben. (Bang)

Foto: wenn.com