Samstag, 18. August 2012, 19:50 Uhr

Meryl Streep: "Es ist nicht leicht, mit einer Schauspielerin verheiratet zu sein"

Hollywood-Ikone Meryl Streep gesteht, dass es nicht leicht ist, mit ihr zusammen zu leben. Die inzwischen 64-jährige Darstellerin ist seit 1978 glücklich mit dem Bildhauer Don Gummer verheiratet und hat mit diesem vier Kinder. Einfach sei die Beziehung unter Künstlern wie ihnen allerdings nicht. “Es ist nicht leicht, mit einer Schauspielerin verheiratet zu sein”, gibt Streep im Gespräch mit dem Magazin ‘InStyle’ zu bedenken.

So müsse sie oftmals all ihre Emotionen in eine Filmrolle investieren – woraufhin ihr Gatte auch mal zu kurz käme. “Wäre mein Mann nicht auch Künstler, dann hätte er damit sicher Probleme”, ist sie sich sicher.

Zu Kompromissen sei sie trotzdem bereit, betont die Leinwand-Ikone. “Ich verhalte mich nicht, als wäre ich der größte Star aller Zeiten, ich trete auch mal einen Schritt zurück und mache öfter Filmpausen, sodass wir viel Zeit füreinander haben und verreisen können”, gibt sie dazu preis.

In diesem Jahr wurde Streep für ihre Darstellung der ehemaligen britischen Premierministerin Margaret Thatcher in ‘Die Eiserne Lady’ mit ihrem insgesamt dritten Academy Award ausgezeichnet. Auf die Frage, ob sie sich noch einen wünsche, antwortet die Schauspielerin bloß: “Was mir etwas bedeutet, ist die Anerkennung meiner Kollegen. Aber die Oscars selbst sind doch nur bessere Staubfänger.”

Am 27. September startet der neue Film ‘Wie beim ersten Mal’ mit Meryl Streep in der Hauptrolle.(Bang)

Foto: wenn.com