Montag, 20. August 2012, 18:06 Uhr

Gwyneth Paltrow will auf das Windeln-Wechseln verzichten

Gwyneth Paltrow (40) hat jetzt offenbart, dass sie definitiv keine weiteren Kinder möchte. Den Job als Mutter liebe sie zwar, aber sie könne sich nicht noch einmal mit den ständigen Problemen und Pflichten einer frischgebackenen Mama auseinandersetzen. Die 40-jährige will in Zukunft lieber auf das Windeln-Wechseln verzichten.

Die Schauspielerin hat mit ihrem Ehemann Chris Martin bereits zwei gemeinsame Kinder, ihre Tochter Apple (8) und ihren Sohn Moses (6).

Doch jetzt ist Schluss mit Familienzuwachs.

Paltrow gab zu, dass sie es nicht nochmal schaffen würde, ein drittes Kind aufzuziehen. Immerhin ist die Hollywood-Schönheit schon vollauf mit der Erziehung ihrer beiden Sprösslinge beschäftigt. Wie der Filmstar selbst erklärte, würde ein drittes Kind wahrscheinlich nur eine Belastung für sie darstellen und sie müsste regelrecht darum kämpfen, alles unter einen Hut zu bekommen.

Gwyneth erklärte laut ‘Contactmusic’: “Ich glaube, ich möchte keine Kinder mehr. Ich würde es natürlich genau so lieben wie meine beiden anderen, aber ich glaube ich kann mich nicht nochmal mit Windeln und ähnlichen Dingen beschäftigen.”

Vor einigen Jahren hätte sie noch darüber nachgedacht, ein drittes Kind zu bekommen. Jetzt sei die Situation aber einfach nicht mehr die selbe, wie früher. “Ich glaube, ich habe das einfach verpasst. Wäre Moses noch drei oder vier Jahre alt,dann wäre es in Frage gekommen. Aber jetzt ist schon sechs und ein echtes kleines Kerlchen,” erklärte die Schauspielerin. Sie fügte hinzu: “Ich glaube ich bin raus aus der Babyphase. Aber wenn es passiert, dann passiert es eben.” (SV)

Foto: wenn.com