Montag, 20. August 2012, 18:26 Uhr

Sean Connery soll bei "Expendables 3" mitmachen

Simon West will Sean Connery für den dritten ‘Expendables’-Film an Bord holen. Nachdem bereits Action-Ikonen wie Sylvester Stallone, Arnold Schwarzenegger, Bruce Willis und Jean-Claude Van Damme für ‘The Expendables 2’ (Kinostart: 30. August) vor die Kamera traten, will der Regisseur des Streifens dies nun überbieten und den einstigen ‘James Bond’-Darsteller für die Fortsetzung verpflichten.

Im Interview mit der Press Association verrät West: “Es wäre toll, wenn wir Sean Connery aus dem Ruhestand holen könnten. Ich weiß nicht, ob er da Lust drauf hat, aber ich hätte Sean Connery sehr gerne dabei.”

Dass sich die Leinwand-Legenden im zweiten Film des Franchises die Kamera mit so vielen anderen Stars teilen mussten, waren sie indes nicht gewohnt, wie der Filmemacher weiter enthüllt. “Das war interessant, denn sie waren diese weiten Aufnahmen nicht gewohnt. Ich musste nämlich alle diese großen Stars in ein Bild rein bekommen, weil ich sie alle zusammen filmen wollte, statt viele Einzelaufnahmen von ihnen zu machen.”

Vor kurzem gab der Produzent des Films, Avi Lerner, derweil bekannt, dass auch andere Hollywood-Veteranen zur Besetzung von ‘The Expendables 3’ stoßen sollen. “Wir sind an Clint Eastwood herangetreten, um einen der Jungs zu spielen – wir haben schon einen Charakter für ihn im Sinn”, so Lerner gegenüber ‘TotalFilm.com’. Zudem enthüllte er, auch Harrison Ford, Wesley Snipes und Nicolas Cage für das Leinwand-Spektakel in Betracht zu ziehen. (Bang)