Dienstag, 21. August 2012, 13:48 Uhr

Johnny Depp nimmt "Pirates Of The Caribbean 5" in Angriff

Johnny Depp wird für einen fünften ‘Pirates Of The Caribbean’-Film vor die Kamera treten. Wie die britische Zeitung ‘The Sun’ berichtet, hat der 49-jährige Schauspieler zugestimmt, erneut in die Rolle des exzentrischen Piraten Captain Jack Sparrow zu schlüpfen, und darf dafür angeblich auf einen Gehaltsscheck in Höhe von rund 76 Millionen Euro hoffen.

Ein Insider enthüllt: “Johnny ist sehr vorsichtig, nicht zu viele Filme zu drehen. Er will seine Karriere nicht wie John Travolta und Nic Cage durch Überpräsenz ruinieren. Dieser riesige Deal für ‘Pirates’ bedeutet, dass er seine anderen Rollen mit viel Vorsicht und abhängig von der Stärke der Drehbücher und nicht von der Höhe der Gage aussuchen kann.”

Nachdem Depp für den ersten Teil des Action-Franchises – ‘Fluch der Karibik’ – rund acht Millionen Euro bezahlt bekam, sackte er für die erste Fortsetzung dann mit umgerechnet 16 Millionen Euro bereits das Doppelte ein. Der vierte und bisher letzte Teil der Piraten-Filmreihe – ‘Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten’ – brachte dem Frauenschwarm schließlich fast 45 Millionen Euro ein.

Der Hollywood-Darsteller trennte sich vor kurzem nach 14 gemeinsamen Jahren von seiner Lebensgefährtin Vanessa Paradis. Mit dieser zieht er die Kinder Lily-Rose und Jack groß. (Bang)