Dienstag, 21. August 2012, 23:53 Uhr

Robert Pattinson und Kristen Stewart: Gar keine gemeinsamen Auftritte mehr?

Robert Pattinson (26) hat offenbar kein Interesse daran, mit seiner angeblichen Freundin Kristen Stewart auch nur ein Wort zu wechseln.

Der ‘Twilight’-Schauspieler sei am Boden zerstört gewesen, nachdem rauskam, dass die 22-jährige Filmkollegin ihn mit ‘Snow White’-Regisseur Rupert Sanders betrogen hatte. Nun resümieren Quellen die aktuelle Gemenge-Lage und kommen zu dem Schluss, der Star wolle schlichtweg mit ihr nichts mehr zu tun haben.

Das behauptet Bonnie Fuller (56), kanadische Promi-Expertin auf ihrer Website ‘Hollywoodlife’.

Allerdings werden die beiden Schauspieler ihren neuen Film ‘Twilight Saga: Breaking Dawn Teil 2’ gemeinsam promoten, was der betreffenden PR-Agentur wohl eine Menge Arbeit verschaffen dürfte. Denn offenbar sollen beide bei der anstehenden PR-Tour keine gemeinsamen Interviews zum letzten Teil der Saga geben.

Fuller zitierte einen Insider der Produktionsfirma ‘Summit Entertainment’: “Kristen ist definitiv noch in Rob verliebt und geht nach der Trennung durch ein Auf und Ab. Sie will ihn wirklich zurück, aber Rob ist nicht daran interessiert, mit ihr jetzt zu reden und das macht es schwierig, sie für Pressetermine zusammenzubringen, wenn ‘Twilight’ rauskommt. Dass sie beide in einem gleichen Raum sein werden ist höchst unwahrscheinlich. Sie müssen den Zeitpunkt von Interviews zeitlich genau abstimmen, um peinliche Begegnungen zu vermeiden.”

Die beiden Stars hatten auch schon ihre Auftritte bei den Fan-Conventions in San Antonio, Detroit, Parsinappy und Los Angeles abgesagt.

Unterdessen wurde Kristen Stewart am Dienstag zum ersten Mal seit Bekanntwerden der Affäre in Los Angeles gesichtet. Interessant: Sie trug noch immer einen goldenen Ring, den sie angeblich von Pattinson geschenkt bekommen haben soll.

Kristen Stewart plant angeblich im nächsten Monat einen Auftritt auf dem Internationalen Film Festival in Toronto. (kt)

 

Foto: wenn.com