Mittwoch, 22. August 2012, 17:49 Uhr

Jan Delay kann sich eine Vaterschaft durchaus vorstellen

Jan Delay hat sich bereits Gedanken über Nachwuchs gemacht. Der Sänger und Rapper, der im Kinderfilm ‘Der kleine Rabe Socke’ kommt am 26.09. ins Kino!) der Hauptfigur seine Stimme leiht, zieht es durchaus in Betracht, irgendwann Vater zu werden.

“Also: Ich habe mir schon Gedanken darüber gemacht und kann es mir gut vorstellen, Vater zu sein. Aber es ist nichts, was gerade in diesem Moment ansteht. Ich lass das auf mich zukommen”, erklärt der 25-Jährige im Gespräch mit der ‘Hamburger Morgenpost’. Sollte er also tatsächlich Papa werden “ist es cool. Wenn nicht, ist es auch nicht schlimm.”

Kindererziehung findet Delay derweil “doof”, wie er zugibt. “In dem Moment, wo man den Zeigefinger hebt, ist das schon langweilig und doof. Kinder sollen eigentlich gar nichts, nur sie selber sein und sich orientieren an den Sachen, die sie gut finden.”

Von seiner Filmfigur war der Musiker sofort begeistert. “Ich kannte den kleinen Raben zuvor nicht”, offenbart er. “Dann habe ich das Buch und die Stofftierfigur vom Verlag bekommen und dachte: Der ist der Shit! Dieser Charakter ist so ein krasser Sympath, ich hab’ ihn sofort ins Herz geschlossen. Socke ist einfach der Derbste.” (Bang)

Foto: Universum