Mittwoch, 22. August 2012, 16:18 Uhr

Vicky Leandros wird 60 Jahre jung und "nichts ist geliftet"

Bei Vicky Leandros, der Ikone des deutschen Schlagers, ist “alles Natur”. Die Sängerin feiert morgen, 23. August, ihren 60. Geburtstag und verrät im Interview mit der ‘Bild’-Zeitung, wie sie es schafft, noch immer jung auszusehen.

“Es ist die Zufriedenheit. Denn du siehst das Unglück im Gesicht. Dazu schenke ich meinem Körper jeden Tag eine Stunde Sport: Walking, Ballett, Pilates, Yoga. Obwohl ich faul bin.” So habe sie sich für die Schönheit bisher noch keinem Eingriff unterzogen, wie sie versichert. “Ja. Nichts ist geliftet. Alles Natur. Aber ich für mich würde auch nie nie sagen”, gibt sie zu.

Das klingt super und angesichts der Tatsache, dass andere Kollegen ihres Schlages schamlos in die Mikrofone lügen und behaupten ihr straffes (aber aufgedunsene) Gesicht komme vom vielen Gemüse-Essen, ist Vicky Leandros schlichtweg ein Vorbild für die, die in Würde – nun ja – altern wollen.

An ihrem runden Geburtstag fühlt Leandros vor allem Dankbarkeit. “Der liebe Gott hat mir mein Talent geschenkt, drei gesunde Kinder und ein Publikum, dass mich immer noch gerne hören und sehen will. Aber es ist schon auch ein Weckruf: Du entdeckst plötzlich die Begrenztheit des Lebens. Nichts ist ewig. Das macht jeden Tag zum Geschenk. Trotzdem: Alles wird gleich sein, wenn ich morgen früh aufwache.” Und sie verrät: “Es gibt einen Mann in meinem Leben. Doch wir lassen uns Zeit.” (Bang)

Fotos: wenn.com, Walter Kober