Donnerstag, 23. August 2012, 13:28 Uhr

Bülent Ceylan plaudert über Geld, Neid und seine Eltern

Bülent Ceylan ist von der Neidgesellschaft genervt. Der Komiker gesteht, dass er nicht versteht, warum man hierzulande seinen Erfolg immer verteidigen müsse. “In Deutschland hat sich so eine komische Mentalität breitgemacht. Wenn du etwas erreicht hast und dir was leisten kannst, musst du dich dafür entschuldigen”, erklärt er im Interview mit dem Magazin ‘FHM’ und verrät außerdem: “Wenn man mich für arrogant hält, nur weil ich bekannt bin, das geht mir richtig nahe.”

Durch seinen Erfolg kann sich der 36-Jährige nun viel leisten und teilt dies auch gerne mit seinen Mitmenschen. “Wenn du was verdienst und geben kannst, fühlt sich das doch schön an. Ich habe meinen Eltern eine Wohnung gekauft. Ich konnte sagen: ‘Guckt, das ist für euch!’ Ein fantastisches Gefühl war das”, freut er sich. “Letztens habe ich einen Bettler gesehen, der sich angeregt mit den Passanten unterhalten hat. Ich dachte, dass der sicher nett ist und habe ihm 50 Euro gegeben. Er hat erst mal getestet, ob der Schein auch echt ist. Ich habe kein Helfersyndrom, aber wenn ich weiß, wohin das Geld geht und es wirklich gebraucht wird, gebe ich gerne. Wenn einer Geld hat und nie was gibt – das ist richtig Scheiße.”

Und zum heiß diskutierten Thema Integration sagte Bülent Ceylan dem Magazin: “Hochgekocht wurde es ja von Sarrazin und Bushidos Integrations-Bambi. Das ist natürlich kalkulierte Provokation. Probleme gibt es aber schon: Ghettos und Kinder, die kaum Deutsch sprechen, obwohl sie hier aufgewachsen sind. Und deutsche Kids, die bloß Ghettoslang reden. Auf der Bu?hne spreche ich ja nicht drei Stunden lang mit Akzent. Von den sechs Figuren, die ich spiele, sind nur zwei Türken.”

Der Mannheimer mit kurpfälzischem Dialekt hat längst die Herzen der Comedy-Fans in ganz Deutschland erobert. Seine Tour-Programme sind ausverkauft, seine TV-Live-Shows ein Publikumsrenner. Und im Oktober 2011 folgte die Krönung: Bülent Ceylan wurde erstmals mit dem “Deutschen Comedypreis” als bester Komiker geehrt.

Am 8. September um 20.15 Uhr adelt RTL den Star mit einem Prime-Time-Auftritt und zeigt die Stadion-Show ‘wilde Kreatürken’ des wohl vielseitigsten und langhaarigsten deutschen Comedian. In der Frankfurter Commerzbank-Arena präsentiert er vor 42.000 Zuschauern sein neues Live-Programm.

Ab 14. September kehrt Bülent Ceylan auf RTL wieder mit seiner TV-Show zurück. Die sechs Folgen “Die Bülent Ceylan Show” werden zwischen dem 11. September und dem 17. Oktober 2012 in Köln produziert. Die Aufzeichnungen finden jeweils zeitnah zur Fernsehausstrahlung statt.

Fotos: RTL/ Ralph Larmann, Guido Engels