Donnerstag, 23. August 2012, 12:46 Uhr

Kim Kardashian ist stolze Besitzerin einer selbstreinigenden Toilette

Kim Kardashian (31) ist kürzlich auf eine sehr komische Idee gekommen. Das berühmte It-Girl hat sich eine selbstreinigende Toilette zugelegt. Aber nicht etwa wegen des Luxus, sondern mit einem besonderen Gedanken dahinter. Der Reality-TV-Star kaufte sich das 100.000-Dollar-Klo, weil sie es angeblich nicht ertragen könne, dass viele Menschen nicht auf den Spülknopf drücken. Ach so? Ja, das ist schon eine traurige Erkenntnis…

In dem Haus der 31-jährigen gehen offenbar ständig Leute ein und aus, die natürlich auch nicht drum herum kommen, die Toilette der brünetten Schönheit zu benutzen. Und anscheinend haben die meisten ihrer teils berühmten, teils weniger bekannten Freunde kein Benehmen in Sachen Hygiene. Angeblich würden viele Gäste einfach nicht die Spülung benutzen, nachdem sie ihr Promi-Klöchen benutzt haben. Jetzt muss sie sich aber keine Sorgen mehr machen, schließlich reinigt ihre Toilette jetzt ganz von selbst und verhindert unerwünschte Rückstände.

Eine Quelle sagte dem ‘National Enquirer’-Magazin: “Kim wird oft von Leuten besucht, die bestimmte Einrichtungsgegenstände in ihrem Haus nicht ordnungsgemäß benutzen, zum Beispiel die Toilette. Jetzt ist sie total stolz. Sie ist das erste Mädchen in ihrem Stadtteil, die eine Toilette besitzt, die teurer ist als die meisten Häuser.”

Kim Kardashian ist aber nicht die einzige Prominente, die sich mit mit der Toiletten-Hygiene beschäftigt. Jennifer Lopez (43) zum Beispiel reist sogar mit ihrer eigenen Klobrille, um auf böse Keime fremder Klos zu verzichten. Die Sängerin bettet ihren hübschen und vor allem wertvollen Hintern lieber auf ihren eigenen, super reinen und bakterienfreien Toilettensitz. Ein Insider erklärte: “Jennifer ist ein Sauber-Freak. Sie hat ihren eigenen, extra angefertigten Toiletten-Sitz.” Und da die Popo-Queen bekannt für ihre Liebe zu Accessoires ist, dürfen die natürlich auch nicht auf der eigenen Klobrille fehlen.

Ihr damaliger Freund Ben Affleck kümmerte sich höchstpersönlich darum, dass sie es sich beim wichtigen Geschäft auf einem edlen Luxus-WC-Sitz im Wert von 105.000 Dollar bequem machen kann.

“Er war mit Rubinen, Saphiren, Perlen und Diamanten besetzt. Die Steine wurden aber im Inneren des Toiletten-Sitzes angebracht, so dass Jennifer sich nicht ihren Hintern zerkratzt,” erklärte eine Quelle. Also irgendwie fällt einem da nur wieder der Satz ein: Die Promis spinnen! (SV)

Foto: wenn.com