Donnerstag, 23. August 2012, 23:35 Uhr

Robert Pattinson lacht sich schlapp über seine "Obdachlosigkeit"

Robert Pattinson (26), der von seiner angeblichen Ex-Freundin Kristen Stewart mit Regisseur Rupert Sanders betrogen wurde, zieht trotz allem öffentlichen Auftritte tapfer durch und hat seinen Humor in keinster Weise verloren.

Bei einem Promotion-Auftritt in der US-Late-Night-Show von Jimmy Kimmel am Dienstagabend für seinen neuen Film ‘Cosmopolis’ scherzte der beliebte und begehrte britische Schauspieler auch über seine momentane Wohnsituation, denn er zog aus dem gemeinsamen Liebesnest mit Stewart aus.

Kimmel fragte den ‚Twilight’ Star geschickt aus und ob denn nach den Spekulationen um einen Auszug aus dem gemeinsamen Haus mit Kristen Stewart in Los Feliz immer noch obdachlos sei: “Das letzte Mal, als Du hier warst, warst Du obdachlos“, fragte der und der 26-Jährige Filmstar antwortete im Scherz: „Das bin ich immer noch! Nein, ich habe einen Torbogen gemietet und ich lebe dahinter. In einer von diesen Mülltonnen!“

Bestätigt das nun die Spekulationen, dass Pattinson die gemeinsame Villa verlassen hat? Die hatte er sich – bevor Stewart einen Seitensprung beging – mit ihr geteilt.

Obwohl Robert Pattinson beim Interview mit Jimmy Kimmel ziemlich nervös wirkte, versuchte er möglichst nicht über seine Ex-Freundin zu sprechen und verlor im übrigen auch kein einziges schlechtes Wort über seinen ‚Twilight’ Co-Star!

Zuletzt hieß es ja, Pattinson habe sich im Ferienhaus von Filmkollegin Reese Witherspoon (36) einquartiert. (TT)

 

Foto: wenn.com