Samstag, 25. August 2012, 14:20 Uhr

Hochschwangere Reese Witherspoon mit Bettruhe daheim

Reese Witherspoon durfte das Krankenhaus wieder verlassen. Die Hollywood-Schönheit erwartet aktuell ihr drittes Kind – den ersten gemeinsamen Nachwuchs mit Ehemann Jim Toth – und hatte in diesem Zusammenhang eine kurze Zeit in einem Krankenhaus in Los Angeles verbracht, da man fürchtete, dass die Wehen frühzeitig einsetzen könnten.

Die Ärzte haben sie nun aber wieder nach Hause geschickt und ihr dort Bettruhe verordnet. “Reese ist jetzt zu Hause und hat von den Ärzten Bettruhe verordnet bekommen”, enthüllt ein Bekannter Witherspoons im Gespräch mit ‘RadarOnline’.

“Ihr Zustand ist stabil und sie ist von ihrer Familie umgeben. Die Wehen könnten noch immer jederzeit einsetzen, deshalb ist Bettruhe die sicherste Wahl für sie.”

Die 36-Jährige war zunächst am Dienstag, 21. August, ins Krankenhaus eingeliefert worden, um dann kurz danach wieder entlassen zu werden.
Schließlich wurde sie am Mittwoch, 22. August, erneut in die Klinik gebracht, wo sie dann bis Donnerstag, 23. August, blieb. “Es hat die Familie nicht unglaublich in Schrecken versetzt, dass Reese im Krankenhaus war”, fährt der Insider fort.

“Diese Dinge passieren und sie ist weit genug in der Schwangerschaft, sodass mit dem Baby wahrscheinlich alles in Ordnung wäre. Aber Jim war definitiv ein bisschen nervöser als alle anderen. Es ist sein erstes Kind, also ist er hoch erfreut und möchte einfach sicherstellen, dass alles am Ende perfekt ist.”

Für Witherspoon handelt es sich indes nach den Kindern mit Ex-Mann Ryan Phillippe – Ava (12) und Deacon (8) – bereits um den dritten Nachwuchs. (Bang)

Foto: wenn.com