Samstag, 25. August 2012, 11:45 Uhr

Stephen Baldwin wegen fehlendem Führerschein festgenommen

Stephen Baldwin (46), einer der insgesamt vier berühmten Baldwin-Brüder, wurde gestern in New York verhaftet. Der Schauspieler hatte wohl einfach mal vergessen, dass er im Moment ja eigentlich gar keinen Führerschein besitzt. Trotzt dieser Tatsache setzte sich er sich völlig sorglos ans Steuer seines Wagens und brauste quer durch die Stadt.

In Harlem war es dann aber vorbei mit der rasanten Fahrt, denn die Polizei stoppte den Hollywood-Star und stellte fest, dass der Führerschein des 46-jährigen bereits vor einiger Zeit eingezogen wurde.

Die Beamten fackelten nicht lange und verhafteten den ‘Die üblichen Verdächtigen’-Star. Jetzt erwartet ihn eine saftige Klage und im Oktober muss er vor Gericht erscheinen. Die Anklage lautet in dem Fall: Unerlaubtes Fahren ohne gültige Fahrzeugpapiere. Pech, Herr Baldwin.

Baldwin hate letztes Jahr hatte gegen Kevin Costner (57) geklagt, weil der ihn angeblich um Millionen Dollar betrogen hätte und den Prozess im Juni verloren.

Aber nicht alles läuft immer schief.

Der Hollywood-Star verschaffte sich Anfang dieses Monats eine Menge Respekt und beeindruckte mit einer echten Rettungs-Aktion.

Als der Baldwin-Bruder in Peninsula-Hotel in New York zu Mittag aß, brach ganz in seiner Nähe plötzlich eine Frau zusammen, aufgrund eines epileptischen Anfalls. Stephen reagierte blitzschnell und eilte der jungen Frau zu Hilfe. Statt tatenlos in der Gegend rumzustehen, kniete sich der Schauspieler sofort zu ihr auf den Boden, ergriff ihre Hand und während der Beistand leistete sagte er leise ein paar Gebete auf. Baldwin erzählte ‘Tmz’: “Als ich unten in der Hotelbar gerade Mittag aß, drehten sich plötzlich alle um, weil ein lauter Knall zu hören war.

Da war dieses Mädchen, die auf den Boden gefallen war. Sie hatte Krämpfe und Schaum vor dem Mund. Es war ziemlich heftig.” Er fügte hinzu: “Ich wollte sichergehen,dass es der junge Dame bald wieder besser geht und vor allem ob ihre Atmung richtig funktionierte.” In dem Fall hat der Schauspieler eine wirklich gute Tat vollbracht aber trotzdem gilt für seine eigene Sicherheit: Lieber nicht ohne Führerschein fahren!