Sonntag, 26. August 2012, 11:03 Uhr

Joko und Klaas spielen "X Factor" klar an die Wand

Joko und Klaas waren die Gewinner des Wettstreits zwischen RTL und ProSieben gestrigen Samstagabends im deutschen Fernsehen. Der Start der dritten Staffel von ‘X Factor’ war enttäuschend. Auf RTL schauten nur 1,2 Millionen der “werberelevanten” Zielgruppen von 14- bis 49 zu. Das waren 13,5 Prozent Marktanteil und für RTL eine Katastrophe.

Die zweite Ausgabe von “Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt” sagen 1,38 Millionen in der genannten Zielgruppe. Insgesamt hatten 1,75 Millionen Zuschauer eingeschaltet. Das war ein Marktanteil von 15,5 Prozent.

Jörg Pilawas Spielshow ‘Der Super-Champion’ kam auf Traumquoten von 3,79 Millionen und der ARD-Musikantenstadtl kam auf 3,76 Millionen Zuschauer.

In der zweiten Ausgabe wurden die Zuschauer zumindest Zeuge wie Klaas Heufer-Umlauf sich über eine gelungene Revanche freut und neuer “Weltmeister” wird.

Im folgenden haben wir die drei spektakulärsten Challenges von Joko und Klaas zusammengefasst.

Indien
Rituelle Reinigung im Ganges: Klaas taucht seinen Kopf dreimal unter Wasser des verseuchten Flusses. Auch im Studio werden seine
Sinnesnerven beim “Indian Shitstorm” auf die Probe gestellt. Klaas erschmeckt vier von fünf Substanzen – und erobert Indien.

Ecuador
Joko will sich im Regenwald auf ein spirituelles Eingeborenenritual einlassen – allerdings verwehrt ihm der Medizinmann den gefährlichen
Trank. Beim “Nasen-Blasen” im Studio kann er jedoch seine Leidensfähigkeit beweisen. Ecuador bleibt neutral.

Malaysia
Sich mit einem Papp-Boot todesmutig auf den gefährlichsten Fluss Südostasiens wagen – kein Problem für Klaas. Im Studio muss der
Moderator beim Spiel “Kletter-Affe” Wissen und Geschicklichkeit beweisen. Mit Erfolg: Klaas gewinnt Malaysia.

Die Länder und ihre Eroberer
1. China: Klaas
2. Ecuador: neutral
3. Indien: Klaas
4. Belize: Klaas
5. Südkoreo: Joko
6. USA (Alaska): neutral
7. Malaysia: Klaas
8. USA (Alabama): neutral

Fotos: ProSieben