Montag, 27. August 2012, 21:20 Uhr

Geri Halliwell kann auch verzichten: Ohne Alkohol sieht sie jünger aus

Geri Halliwell hat dem Alkohol abgeschworen, um jünger auszusehen. Das Ex-Spice Girl hat Zucker aus ihrer Ernährung gestrichen und sich in diesem Zuge auch vom Alkohol verabschiedet, was sie sich gesünder fühlen und aussehen lässt.

“Alkohol ist voll Zucker. Abgesehen davon kann ich einfach keinen Kater brauchen, wenn ich eine Balance zwischen dem Muttersein und einem Sozialleben finden will”, gibt Halliwell im Interview mit dem britischen ‘HELLO!’-Magazin zu bedenken.

“Ich kann mich selbst nicht bremsen, aber ich versuche tatsächlich auf Zucker zu verzichten. Das ist meine Sache – wenn ich ein kleines bisschen esse, ist das der Auslöser. Ich bin davon abhängig. Und Zucker macht älter. Ohne ihn ist meine Haut besser.”

Trotz des prüfenden Blicks der Öffentlichkeit im Hinblick auf ihre Figur hat die 40-Jährige nicht vor, sich irgendwann einmal unters Messer zu legen und möchte viel lieber auf würdevolle Art und Weise alt werden.

“Eine Menge Frauen lügen, was ihr Alter angeht. Aber wenn ich dem treu bleiben möchte, wofür ich all die Zeit gestanden habe, dann ist es wichtig, zu sagen: ‘Das ist mein Alter und es ist in Ordnung'”, findet Halliwell, die Mutter der sechsjährigen Bluebell Madonna ist. “Ich denke, dass nichts daran falsch ist, diesen Weg zu wählen, aber für jeden das, was zu ihm passt.” Da man allerdings noch nichts über die Langzeit-Nebenwirkungen sagen könne, sei “das letzte Wort noch nicht gesprochen”, glaubt Halliwell. (Bang)

Foto: wenn.com