Montag, 27. August 2012, 14:59 Uhr

"X Factor": Das waren die Kandidaten der zweiten Show

„Wer den X Factor hat, zeigt sich erst, wenn die coole Fassade bröckelt und das Herz puckert“ – genau das durften die Jurymitglieder Sarah Connor, Moses Pelham, Sandra Nasic und H.P. Baxxter in der zweiten Show von X Factor erleben.

Barne Heimbucher (20) aus Hamburg war bereits in der 2. Staffel von ‘X Factor’ ganz weit vorne dabei. Jetzt ergreift der frisch gebackene Abiturient nochmals seine Chance und singt sich gefühlsvoll und ganz natürlich mit dem Song „After Tonight“ von Justin Nozuka ins Bootcamp und auch zum zweiten Mal in Sarahs Herz.

Auch Frontmann der Gruppe Scooter, H.P. Baxxter kam auf seine Kosten. Besonders Anke Fiedler (35), die ganz nach dem Motto „Sex, Drugs and Rock‘ n‘ Roll“ die Bühnen unsicher macht, hat es ihm angetan. Mit ihrem Power Song „Proud Mary“ von Tina Turner sorgte sie für eine energiegeladene Show, die nicht nur die Jury und das Publikum platt machte, sondern auch die Kandidaten hinter den Kulissen. Mit vier Mal ‘X’ in der Tasche, einem Standing Ovation vom Publikum und einem“ HYPER HYPER“ von HP’s Soundboard, rannte sie glücklich in die Arme ihres Freundes, der doch sehr an Bachelor Paul Janke erinnert.

Highlight in der zweiten Show war jedoch vor allem die 16 jährige Arbesa Sinanaj. Mit ihrer ganz eigenen Art und Natürlichkeit ließ sie die Jury träumen. Besonders Powerfrau Sandra Nasic konnte ihre Emotionen nicht mehr zurück halten und ließ ihren Tränen, wenn auch peinlich berührt und ein wenig erstaunt, freien Lauf: „Ich glaube, du hast einen Fan hier sitzen“ sagte sie völlig gerührt. Auch Moses, der schon fast sprachlos war, ist von der jungen Arbesa total begeistert: „ Das ist toll, was du da hast!“ Auch sie schafft es ins Bootcamp.

Genau wie diese einzigartigen Kandidaten: Klementine Hendrichs (22), die zusammen mit ihrer Freundin Dana Weise (21) zum Casting kam und mit ihrer coolen und lässigen Art die Jury flashte. Sowie die 42 jährige Amerikanerin Janine Smith, die mit sexy Hüftschwung und durchaus gekonnten Michael Jackson Moves zu „Please Dont Stop The Music“ von Rihanna sich sehr sympathisch ins Bootcamp tanzt.

Maurer Björn Paulsen (27, Foto unen), der mit seiner ruhigen Art und seinem eigenen gefühlvollen Song sich in die Herzen der Jury und des Publikums gesungen hat und die junge Band „In My Days aus Magdeburg, die ebenfalls ihren eigenen Song „This is Love“ präsentierten und der auch gleich bei Sarah und Sandra als Ohrwurm hängen blieb.

Stargast bei der gestrigen Show war Sängerin MIA, die offenbar ein großer Fan der Sendung ist. Nicht nur als Act, sondern auch als Unterstützung für die nervösen Bewerber ist sie nämlich der Einladung gefolgt und sorgte mit einigen Tips gegen die Aufregung für Entspannung. So konnte Sonnenschein Vanessa, die bereits Facebook Freundin von Moses ist, diesen mit seinem Song „Wenn das ist Liebe ist“, trotz vorherigen Zweifeln überzeugen. Und sichert sich mit 3 weiteren X‘es das Ticket ins Bootcamp.

Das Neue in dieser Staffel: Es werden nicht nur die Acts auf der Bühne gezeigt, sondern auch hinter den Kulissen. Aber das gabs ja bei anderen Castingshows schon längst. Ihre Anspannungen, Aufregungen und Emotionen können die Zuschauer vor und nach den Auditions verfolgen. Doch auch die Kandidaten selbst haben so die Möglichkeit sich untereinander besser kennen zu lernen und ihre Mitstreiter bei ihrer Performance zu begutachten.

Was man in der nächsten Sendung von X Factor erwarten kann: Diskussionen in der Jury und weitere großartige Talente! Nächsten Sonntag 20.15 Uhr auf VOX. (AC)

Fotos: VOX/Andreas Friese, VOX/Guido Lange