Dienstag, 28. August 2012, 13:16 Uhr

Lady Gaga angeblich nackt im Aufnahmestudio

Lady Gaga nimmt die Lieder für ihr neues Album angeblich splitterfasernackt auf. Wie die ‘Sun’ berichtet, geht die exzentrische Sängerin aktuell immer öfter im Evaskostüm ins Aufnahmestudio, da sie sich dadurch eine bessere Qualität erhofft.

“Gaga gefällt die Idee, die Aufnahmen nackt zu machen”, gibt ein Informant gegenüber der britischen Zeitung preis. “Sie nimmt den Gesang völlig nackt auf. Sie glaubt, dass sich ihre Stimme dadurch besser anhört.”

Inspirieren ließ sich Gaga zu dieser ungewöhnlichen Methode möglicherweise vom britischen Prinz Harry, der jüngst völlig unbekleidet beim Feiern in Las Vegas abgelichtet wurde. Wie die 26-jährige Popmusikerin nämlich anschließend verlauten ließ, ist sie von den Fotos hellauf begeistert. Auf Twitter schrieb sie dazu: “Heilige Mutter, Harry sieht sexy aus. Ich hoffe, dass niemand böse auf ihn ist. Ich bin es auf keinen Fall. Royals sind auch nur Menschen.”

Diejenigen, die die kompromittierenden Bilder von dem Prinzen machten, verurteilte Lady Gaga jedoch. “Der Scheißfreund, der diese Fotos geschossen und sie dann an die Öffentlichkeit weitergegeben hat, kann sich verpissen”, lautete ihr unverblümtes Fazit. (Bang)

 

Foto: wenn.com