Dienstag, 28. August 2012, 9:59 Uhr

Neues von Jeanette Biedermann und ihrer Band "Ewig"

Jeanette Biedermann kennt jeder mit Sicherheit als die legendäre ‚Anna und die Liebe’-Hauptdarstellerin oder seit Jahren als Popsängerin. Nun geht die 32-jährige mit zwei jungen Männern als neue Band ‘Ewig’ an den Start. Einer von ihnen ist ihr Ehemann Jörg Weisselberg, das Trio wird durch Christian Bömkes vervollständigt.

Auch der Musikstil von Jeanette hat sich damit verändert, die Band schreibt und singt auf Deutsch.

Die drei Bandmitglieder von Ewig trafen sich mit klatsch-tratsch.de-VIP-Reporterin Tari in Berlin und plauderte mit ihnen unter anderem über die Bandentstehung. Dazu erzählte uns Jeanette: „Jörg hat mir Christian vorgestellt, wir haben uns sofort gut verstanden, als wenn wir uns schon zwanzig Jahre kennen würden. Jörg hatte schon lange ein deutsches Projekt geplant, für das er viele Lieder geschrieben hatte. Und dann haben wir Chris gefragt, ob er nicht Lust hat, dabei zu sein. Dabei sind so tolle Sachen entstanden, dass wir uns gedacht haben, wir sollten eine Band gründen!“

Dass das Trio Popmusik auf deutsch Musik machen will, wollten alle, denn die drei Musiker verfolgen nicht nur dieselben Ziele, sondern lieben es einfach, Musik zu machen.

Jeanette, Jörg und Christian beschrieben das so: „Das Leben an sich beeinflusst uns. Manchmal sucht man lange nach den richtigen Zeilen, die noch nicht so verbraucht sind. Das ist das Schwere an der deutschen Sprache, aber es ist eben auch toll, wenn man sich ausdrücken darf und kann. Wir sind eben alle drei mit Leib und Seele richtige Musiker!“

‚Wir sind Ewig’ heißt das Debütalbum der Band und Jeanette kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus, als sie uns von dem ersten Longplayer erzählt: „Es ist ein super Album geworden. Es sind 13 Babys drauf und es ist ein Herzensalbum geworden. Also ich finde, es ist die beste CD die ich mir in den letzten zehn Jahren gekauft habe, denn ich hab sie bereits schon vorbestellt!“

Für die erste Singleauskopplung hat sich die Band für den Song ‚Ein Schritt weiter’ entschieden, da sie “einen frischen Song, der Positives rüberbringt”, veröffentlichen wollten.

Da Ewig auf deutsch musizieren, bleiben Vergleiche mit Bands wie Silbermond, Rosenstolz oder Ich + Ich natürlich nicht aus. Damit gehen sie jedoch locker um, denn Konkurrenzdenken haben sie nicht, schließlich ist Platz für jeden auf dem übergroßen Musikmarkt.

„Vergleiche werden in Deutschland sehr gerne gemacht, da werden die Schubladen aufgemacht und alles ähnliche reingepackt. Fakt ist, wir sind drei Individuen und ergeben zusammen ein Individuum. Und da wir alles selber machen und aus dem Herzen kommt, kann das gar nicht klingen wie jemand anderes! Mercedes und BMW können auch nur Autos bauen, die haben alle vier Räder. Den Unterschied machen die Fans. Die kleinen Unterschiede finden die Fans, die sagen ‚Ich bin Fan von Ewig weil…’. Die Medienlandschaft muss immer irgend eine Einordnung haben, das ist okay. Aber die Schublade Pop genügt uns“, stellen die Drei richtig.

Die Single ‚Ein Schritt weiter’ gibt es bereits als Vorgeschmack ab dem 31. August zu kaufen. Das Album folgt am 14.September mit dem Titel ‚Wir sind Ewig’.

Fotos: klatsch-tratsch.de/Patrick Hoffmann