Dienstag, 28. August 2012, 16:08 Uhr

Wird Michael Fassbender ein neuer Westernheld?

Michael Fassbender ist für ‘Jane Got a Gun’ im Gespräch. Der irisch-deutsche Schauspieler befindet sich laut ‘Vulture.com’ in Verhandlungen, um für den Western an der Seite von Natalie Portman vor die Kamera zu treten. So soll Michael Fassbender in dem Streifen ihren Ex-Liebhaber verkörpern.

‘Jane Got a Gun’ dreht sich um eine von Portman gespielte Frau, die mit einem Verbrecher verheiratet ist, der eines Tages angeschossen und halbtot nach Hause zurückkehrt. Die kriminelle Organisation, die dafür verantwortlich ist, ist ihm dabei dicht auf den Fersen. Um ihre Farm vor den drohenden Angreifern zu verteidigen, wendet sie sich deshalb an ihren Ex-Liebhaber.

Regie bei dem Western übernimmt Lynne Ramsay, deren letzter Film ‘We Need to Talk About Kevin’ zurzeit im Kino läuft. Das Skript der Independent-Produktion verfasste Newcomer Brian Duffield. Die Dreharbeiten sollen voraussichtlich Anfang nächstes Jahr beginnen.
Zunächst wird Michael Fassbender unterdessen die Arbeit an ‘The Counselor’ beenden, für den er momentan mit Brad Pitt, Javier Bardem und Cameron Diaz vor der Kamera steht. Außerdem nimmt der 35-Jährige seine Rolle als Comicheld Magneto in der Fortsetzung von ‘X-Men: Erste Entscheidung’ wieder auf. Diese soll Sommer 2014 in die Kinos kommen. (Bang)

Foto: wenn.com