Mittwoch, 29. August 2012, 14:19 Uhr

Michael Schumacher: Erster gemeinsamer Talkshow-Auftritt mit Bruder Ralf

Die Formel-1-Legende Michael Schumacher zieht vor seinem 300. Jubiläumsrennen im Ersten die Bilanz seiner Jahrhundertkarriere.

Kurz vor seinem Rennen im belgischen Spa, wo der Weltstar vor fast genau 20 Jahren seinen ersten Grand-Prix-Sieg feierte, macht Michael Schumacher jetzt für „Beckmann” eine Ausnahme und zeigt sich mit Bruder Ralf gemeinsam in einer TV-Show: “Beckmann” am Donnerstag, 30. August 2012, um 22.45 Uhr.

Zum ersten Mal ist er gemeinsam mit seinem Bruder Ralf Schumacher Gast in einer Gesprächssendung und zieht die Bilanz seiner Jahrhundertkarriere: Mit 91 Grand-Prix-Erfolgen und sieben Weltmeister-Titeln versetzte die Formel-1-Legende ganz Deutschland ins „Schumi-Fieber”. Bis heute ist er der erfolgreichste Rennfahrer aller Zeiten.

Bei „Beckmann” sprechen Michael und Ralf Schumacher (unten auf dem Foto mit Gattin Cora und Sohn David) über ihre Anfänge auf der Kartbahn in Kerpen, über Triumphe und Rückschläge, Michaels überraschendes Formel-1-Comeback 2010 sowie ihre Pläne für die Zukunft.

Am Sonntag findet das Rennen zum Großen Preis von Belgien in Francorchamps/Spa statt. RTL überträgt ab 14.00 uhr.

Der 7,004 Kilometer lange Kurs in den Ardennen ist der Dinosaurier unter den Rennstrecken. Neben dem Stadtkurs in Monaco ist Spa die einzige Strecke, die ihre traditionelle Charakteristik bewahrt hat. Mit ihren ultraschnellen Kurven und Hochgeschwindigkeitsgeraden stellt die ‘Ardennen-Achterbahn’ für die Piloten eine echte Mutprobe dar.

Im vergangenen Jahr konnte Sebastian Vettel zum ersten Mal den GP von Belgien als Sieger verlassen. (KT)

Fotos: wenn.com, RTL/Lucas Gorys