Donnerstag, 30. August 2012, 23:46 Uhr

Prinz Harry nackt: Für das Königshaus ist die Sache erledigt

Prinz Harry wird sich offenbar entgegen anderslautenden Spekulationen nicht zur Nacktfoto-Affäre äußern und für das Königshaus ist die Sache erledigt. Eine angebliche Quelle aus dem Buckingham-Palast sagte dazu dem ‘People’-Magazin: “Er hat nichts Ungesetzliches getan. Was er gemacht hat, war seine Privatsache“.

Der 27-Jährige, Dritter in der Thronfolge hinter seinem Vater Prinz Charles (63) und seinem Bruder William, werde womöglich der unberechenbare Knabe sein, der er seit langem ist. Die Quelle sagte dazu: “Er wird sich so schnell nicht ändern“, und der ehemaliger Chef des königlichen Sicherheitsdienstes sagte dazu: “Harry ist jetzt ein großer Junge. Er kennt seine Rolle, aber er denkt, er kann machen was er will”.

Schon am Freitag wird er erstmals wieder in der Öffentlichkeit auftreten und seinen royalen Pflichten nachkommen. Er wird den Paralympics in London einen Besuch abstatten.

Inzwischen bekommt der junge Prinz Harry bekommt reichlich Unterstützung im Internet. Auf der Facebook-Seite ‘Support Prince Harry with a naked salute’ (Unterstützt Prinz Harry mit einem nackten Gruß) posten unzählige Fans Fotos von sich – mehr oder weniger bekleidet in der nackten Harry-Pose.

Bis heute hatte die Gruppe schon über 29.000 Unterstützer. (KT)

Foto: wenn.com