Samstag, 01. September 2012, 15:50 Uhr

Arnold Schwarzenegger als Sheriff in "The Last Stand": Die ersten Bilder

Wenngleich Arnold Schwarzeneggers Baller-Auftritte in ‘Expendables’ reichlich albern wirken, will der 65-jährige noch immer nicht von der Filmerei lassen.

Am 31. Januar 2013 kommt mit ‘The Last Stand’ der erste Film mit dem körperlich immer wuchtiger geratenen Ex-Gouvernator in die Kinos, in dem er nach seiner Politiker-Karriere wieder eine Hauptrolle spielt.

Unterstützt wird der Hollywood-Veteran Schwarzenegger dabei von namhaften Stars wie Zach Gilford, Forest Whitaker, Luis Guzman, Rodrigo Santoro, Johnny Knoxville und Eduardo Noriega.

Regie führt der Südkoreaner Kim Jee-Woon. Wir haben die ersten Bilder und den ersten Trailer!

Und darum gehts: Seitdem Sheriff Owens (Arnold Schwarzenegger) nach einem missglückten Einsatz seinen Posten beim Los Angeles Police Department aus Schuldgefühlen aufgegeben hat, widmet er sein Leben dem beschaulichen Kampf für Recht und Ordnung im verschlafenen Grenzstädtchen Sommerton Junction.
Die Ruhe in der Kleinstadt ist jedoch vorbei als der berüchtigte Drogenboss Gabriel Cortez (Eduardo Noriega) aus einem FBI-Gefängnistransport entkommen kann und mit einer Geisel und den Mitgliedern seiner schwer bewaffneten Gangstergruppe in Richtung mexikanischer Grenze flieht. Dabei steuert er geradewegs auf Sommerton Junction zu…

Um den gejagten Verbrecher zu stellen, bevor er über die Grenze nach Mexiko verschwinden kann, versammelt sich die gesamte amerikanische Polizeimacht in Sommerton. Owens, dessen Kleinstadt-Polizei von den eintreffenden Truppen für unfähig gehalten wird, will sich zunächst aus dem Geschehen heraushalten, stellt sich aber schließlich seiner Verantwortung und dem unausweichlichen Duell…

Fotos: 20th Century Fox