Samstag, 01. September 2012, 10:38 Uhr

Kylie Minogue: "Manchmal finde ich es toll, dieses glamouröse Leben zu haben"

Kylie Minogue ist es peinlich, wenn man für sie eine Limousine vorfahren lässt. Die australische Sängerin findet die glamourösen Seiten des Star-Seins nicht immer toll und genießt es hin und wieder auch, einfach ganz normal zu sein.

“Ich sage: ‘Bitte schickt mir keine Limousine!’ Ich finde sie peinlich. Manchmal finde ich es toll, dieses glamouröse Leben zu haben und wenn ich gar nichts davon hätte, würde ich mich vermutlich jeden Tag ein bisschen schicker machen oder an den Wochenenden ausgehen und mir wirklich Mühe geben”, gesteht Minogue im Interview mit der Zeitschrift ‘New Review’.

“Aber ich kann diese Fantasien auf der Bühne, in Videos oder bei Fotoshootings ausleben. Aber wenn ich irgendwo hingehen kann, wo man Gummistiefel tragen und einfach ein totaler Busch-Mensch sein kann – das brauche ich.”

Trotzdem genießt es die 44-Jährige, auf Tour zu sein, und sehnt sich nach der Bühne, wenn sie wieder in den Alltag zurückgekehrt ist. “Man kann sich für kurze Zeit aus dem Leben abmelden, weil man in einer Tour-Blase lebt. Und manchmal, wenn das wahre Leben schwierig wird, scherzen wir: ‘Lasst uns wieder auf Tour gehen'”, enthüllt der Star. “Man weiß, was man tut; jemand legt dir einen Ablaufplan hin. Du bist in diesem Flugzeug, diesem Bus, du trittst hier, hier und hier auf. Auf gewisse Weise vereinfacht es das Leben.” (Bang)

Foto: wenn.com