Montag, 03. September 2012, 12:39 Uhr

Dritter "Hobbit"-Film hat jetzt einen Titel und Kinostart

Der dritte Teil von ‘Der Hobbit’ wird ‘Der Hobbit – Hin und Zurück’ heißen. Ursprünglich waren von dem Fantasy-Epos nur zwei Filme geplant: ‘Der Hobbit – Eine unerwartete Reise’ und ‘Der Hobbit – Hin und Zurück’. Da sich Regisseur Peter Jackson jedoch dazu entschied, die Geschichte stattdessen in drei Teile aufzuteilen, wird der zweite Streifen von nun an im Original ‘The Hobbit: The Desolation of Smaug’ heißen und der letzte Teil den Namen des ursprünglich zweiten Films bekommen.

Wie Filmstudio Warner Bros. außerdem bekannt gibt, wird ‘Der Hobbit – Hin und Zurück’ bereits sieben Monate nach dem zweiten Teil, in den USA am 18. Juli 2014, in die Kinos kommen. Da ‘Der Hobbit – Eine unerwartete Reise’ am 13. Dezember 2012 und ‘The Hobbit: The Desolation of Smaug’ am 12. Dezember 2013 in Deutschland startet und damit jeweils einen Tag eher als in Amerika anläuft, ist damit zu rechnen, dass der letzte Film der Trilogie am 17. Juli 2014 in die Kinos kommt.

“Wir wollten einen kürzeren Abstand zwischen dem zweiten und dritten Film haben”, erklärt Dan Fellman von Warner Bros. “Im Juli aufgeführt zu werden, bietet uns nicht nur den perfekten Tentpole-Film für den Sommer, sondern die Fans müssen auch nicht so lange auf das Finale dieses epischen Abenteuers warten.”

Die heißersehnte Verfilmung des Romans von J. R. R. Tolkien, der 60 Jahre vor der Handlung von ‘Der Herr der Ringe’ spielt, dreht sich um die Geschichte von Bilbo Beutlin – Frodos Onkel. Neben Martin Freeman (‘Sherlock’) als Titelheld Bilbo werden Stars wie Ian McKellen als Gandalf, Elijah Wood als Frodo, Cate Blanchett als Galadriel und Orlando Bloom als Legolas ihre Rollen wieder aufnehmen. (Bang)

Fotos: Warner Bros.