Montag, 03. September 2012, 18:19 Uhr

DSDS-Liebling Daniele Negroni hat keine Zeit für eine Freundin

Daniele Negroni will sich nicht auf eine Beziehung einlassen, da er befürchtet, nicht genug Zeit zu haben. Der blutjunge Sänger, der in der letzten Staffel von ‘Deutschland sucht den Superstar’ den zweiten Platz belegte, glaubt, für eine Freundin zu beschäftigt zu sein.

“Wenn ich eine Freundin hätte, hätte ich Angst, sie zu enttäuschen, weil ich kaum Zeit habe. Oder dass ich ihr absagen muss, wenn es einen Auftritt gibt”, gesteht der 17-Jährige im Interview mit den ‘Lübecker Nachrichten’. Trotzdem weiß er genau, wie seine Traumfrau sein muss. “Sie sollte sie selbst sein, sich nicht für mich verstellen. Einen guten Charakter haben, hilfsbereit sein und Lebensfreude mitbringen – und vielleicht auch ein bisschen verrückt sein.”

Seine Freunde verstehen derweil, dass der 17-Jährige wegen seiner Karriere nur noch wenig Zeit mit ihnen verbringen kann. “Ja, die verstehen das super und freuen sich, wenn ich da bin. Es ist cool, dass sie mich immer noch als Daniele sehen und nicht als den DSDS-Finalisten.”

Auf dem Teppich zu bleiben, fällt Negroni derweil nicht schwer. “Das Wichtigste ist, dass man sich trotzdem sagt, es gibt immer noch Menschen, die sind besser als du. Es gibt so viele Musiker, die achtfach so gut sind wie ich.” (Bang)

Fotos: klatsch-tratsch.de/Patrick Hoffmann