Montag, 03. September 2012, 18:04 Uhr

Dwayne "The Rock" Johnson schlägt Einbrecher in die Flucht

Dwayne ‘The Rock’ Johnson hat bei den Dreharbeiten zu seinem neuen Film einen Einbruch vereiteln können. Der 40-jährige Schauspieler befand sich gerade am Londoner Set von ‘The Fast and the Furious 6‘, als er laut einem Bericht der ‘Sun’ eine Gruppe von Einbrechern erblickte.

Diese versuchten angeblich, in ein nahegelegenes Lagerhaus mit teurem Filmequipment einzubrechen – was ‘The Rock’ jedoch verhinderte. So brach er unvermittelt die Szene, die gerade gedreht wurde, ab und stürmte in voller FBI-Agenten-Montur auf die Langfinger zu.

“Es war so lustig”, berichtet ein Augenzeuge von dem Ereignis. “‘The Rock’ sah aus wie ein Actionheld, weil er seine Splitterschutzweste anhatte und seine FBI-Dienstmarke in der Hand hatte. Plötzlich war da eine laute Schießerei und dieser als Polizist verkleidete Riese, der kurz davor war, sie umzumähen.” Dies hätte die kriminelle Bande “zu Tode erschreckt”, weshalb sie sofort die Flucht ergriffen. “Jetzt witzelt die Filmcrew, dass sie die Sicherheitsleute entlassen und ‘The Rock’ den Job übernehmen lassen können.”

Neben dem ehemaligen Wrestling-Profi treten indes auch Vin Diesel und Rihanna für den sechsten Teil der Action-Filmreihe vor die Kamera.(Bang)