Montag, 03. September 2012, 20:23 Uhr

Prinz Harry ist wieder da: Erster Auftritt nach Nacktskandal

Prinz Harry hatte heute seinen ersten öffentlichen Auftritt nach seiner Nacktfoto-Affäre in Las Vegas. Überraschung: der 27-Jährige kam in Klamotten!

Am Montagnachmittag besuchte er die Verleihung der ‘WellChild Awards’ in London, denn seit einigen Jahren gilt Harrys größte Fürsorge und Liebe kranken und behinderten Kindern. Der Prinz ist bereits seit 1997 Schirmherr der Charity-Organisation.

Harry kam mit kleiner Sicherheits-Entourage, gewandet in feinen blauen Zwirn ins Hotel InterContinental. Zuvor gab es Sorge, dass Harry einem Medienansturm ausgesetzt sein würde. Dem war nicht so und zur Affäre sagte er gleich gar nichts.

Dafür reden andere: Zum Beispiel die 32-jährige Kosmetikerin Carrie Reichert aus Las Vegas. Sie sagte zu der Hotelsause, bei der sich der junge Heinz komplett nackt ablichten ließ: “Es war keine Orgie“.

Der Prinz sei sehr angetrunken gewesen, als er in seiner Suite u.a. Luftgitarre spielte und schließlich seine Genitalien gegen das riesige Panoramafenster seiner Suite gepresst habe. Er rief: Alle ausziehen! Und dann presste er seinen Körper gegen ein Fenster, als ob er sagen wollte: Vegas, schau her, das sind die Kronjuwelen.” In einem Schlafzimmer habe sie ca. 20 Minuten dann mit dem Prinzen gefummelt und geküsst. Doch dabei sei es auch geblieben: “Wir haben uns geküsst, er war da nackt und sehr locker. Es war einfach Fummeln im betrunkenen Zustand. Es war nicht romantisch, sondern nur lustig.“

Schwägerin Kate Middleton stellt sich unterdessen hinter den Skandalprinzen. Laut Magazin ‘Look’ sagte ein Insider dazu: “Kate wies darauf hin, dass Harry bereits einiges erleiden mußte und ihr Mitleid verdiene. Sie versprach, ihn so gut wie möglich zu unterstützen und hat angeboten, einen Plan auszuarbeiten, wie er sein öffentliches Image wieder geradebiegen kann.“ (KT)

Fotos: wenn.com