Montag, 03. September 2012, 13:10 Uhr

Tori Amos veröffentlicht am 28. September neues Album "Gold Dust"

Über 12 Millionen verkaufte Alben, 12 beeindruckende Longplayer und über 1000 gespielte Tournee-Konzerte sowie etliche Musikpreise wie den ECHO Klassik in der Kategorie “Klassik ohne Grenzen” dokumentieren die einzigartige Karriere der grandiosen Tori Amos.

Sie gehört zu den vielfältigsten, kraftvollsten und faszinierendsten Sängerinnen, Songwriterinnen und Musikerinnen der letzten zwei Dekaden. Nach elf Pop-Rock-Longplayern folgte 2011 der Neuanfang und der Vertrag mit Deutsche Grammophon. Ihr Klassik-Debüt “Night Of Hunters” eroberte Platz 16 der Media Control Charts.

Am 28. September erscheint ihr neues Klassik-Werk “Gold Dust” (Goldstaub).

“Gold Dust” ist eine Mischung aus Retrospektive sowie Kollektion von Neuinterpretationen ihrer persönlichen Favoriten und kleinen Raritäten ihrer 20 Jahre währenden Karriere. Sie genießt sichtlich die Freitheit, die sie in der Klassik, den Wurzeln ihrer musikalischen Ausbildung am legendären Peabody Institute, wieder entdeckt hat: “Du hast in einem Pop- oder Rocksong weit weniger komplexe Strukturen, weshalb Musiker immer neue Wege suchen, um einen Song zu kreieren.” Die Auswahl der Songs auf “Gold Dust”, die sie mit dem Metropole Orchestra in Amsterdam aufgenommen hat, ist wie ein autobiografischer und sehr persönlichen roter Faden durch Toris Leben. Hier gehts zum Video ‘Flavour’!

Auch zwanzig Jahre nach Tori Amos’ erstem Album scheint die kreative Kraft, die in ihrem Herzen fließt, ungebrochen. Tori Amos repräsentiert alles weibliche, intuitive, magische und gleichzeitig geerdete und authentische, nach dem sich das Publikum sehnt. Ein faszinierende Künstlerin nimmt uns mit auf eine Reise in die Zukunft und wirft dabei mit “Gold Dust” einen atemberaubenden Blick zurück.

Am 15. Oktober wird Tori Amos beim ZDF Morgenmagazin zu Gast sein. Am gleichen Tag folgt ein weiteres Highlight: Tori Amos präsentiert “Gold Dust” live in der Philharmonie in Berlin!

Fotos: Universal Music