Mittwoch, 05. September 2012, 21:50 Uhr

Jessica Simpson kämpft noch immer tapfer mit Babypfunden

Jessica Simpson gesteht, dass sie einfach nicht ihre Babypfunde los wird. Die 32-jährige Hollywood-Blondine wurde im Mai Mutter einer kleinen Tochter und kämpft seither mit dem überschüssigen Gewicht, das sie während ihrer Schwangerschaft zunahm.

“Ich enthielt mir nichts vor, weil es meine erste Schwangerschaft war und ich sie genießen wollte”, verrät Simpson nun im Interview mit ‘USA Today’. “Ich wusste nicht, dass [das Gewicht] mit der Geburt des Babys nicht verschwinden würde.”

Um wieder zu ihrer alten Form zurückzufinden, unterzieht sie sich nun einem strengen Fitness-Regime. Zum Joggen sei ihr Busen momentan aktuell allerdings “zu groß”, wie die Sängerin enthüllt.

Ihre Gewichtsprobleme teilt Simpson derweil mit der Öffentlichkeit, um darauf aufmerksam zu machen, dass es nicht jeder frischgebackenen Mutter gelingt, die Pfunde sofort wieder purzeln zu lassen. “Mein Körper verliert das Gewicht nicht so schnell wie der eines Supermodels”, stellt sie klar. “Ich bin einfach eine ganz normale Frau, die sich gut fühlen und für ihre Tochter, ihren Verlobten und sich selbst gesund sein will.” (Bang)

Foto: wenn.com