Donnerstag, 06. September 2012, 9:25 Uhr

Britney Spears schenkt Justin Timberlake Urlaub auf Privatinsel

Britney Spears hat rund 12.600 Euro für ein Geschenk für Justin Timberlake ausgegeben. Die amerikanische Popsängerin, die von 1999 bis 2002 mit dem Musiker liiert war, soll ihrem Ex-Freund Berichten zufolge ein teures Geschenk gemacht haben, um ihm zur Verlobung mit Jessica Biel zu gratulieren.

So kaufte Spears ihrem Verflossenen und seiner Verlobten laut ‘NowDaily’ angeblich einen Gutschein für einen einwöchigen Aufenthalt auf einer privaten Insel, “um Justin zu danken, dass er immer für sie da ist.”

Ihr eigener Verlobter Jason Trawick soll davon allerdings keine Ahnung haben und “würde wütend sein, wenn er das wüsste.” Na wenigstens weiß es die Presse.

Ein Insider des Magazins erklärte: “Jason hat keine Ahnung. Brit nimmt mit vielen ihrer alten Freunde wieder Kontakt auf und versucht, wieder Beziehungen herzustellen. Aber Jason vertraut ihren Freunden nicht. Er glaubt immer noch, dass sie zu labil für ein normales Leben ist.”

Dass sie ständig von Fotografen und der Presse belagert wird, stört Spears indes nicht mehr. “Ich glaube, dass ich schon so lange im Rampenlicht stehe, dass ich dem ganzen Quatsch schon keine Aufmerksamkeit mehr schenke”, so die Musikerin, die 2008 einen Zusammenbruch erlitt und seither unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie steht. Weiter betont Spears: “Ich habe es schon vor langer Zeit aufgegeben, mich über Dinge, die sich Menschen über mich ausdenken, aufzuregen.”

Aktuell ist Britney Spears gerade Covermotiv der US-Ausgabe des ‘Elle’-Magazins. (Bang)

Foto: wenn.com