Donnerstag, 06. September 2012, 12:53 Uhr

Das ist die neue Liste der stinkreichsten Hip-Hop-Stars der Welt

Niemand verdient im Hip Hop mehr als Dr. Dre. Der Rapper und Produzent hat zwar noch immer nicht sein langerwartetes Album ‘Detox’ auf den Markt gebracht, kassierte im vergangenen Jahr aber trotzdem ganze 110 Millionen Dollar ab, was vor allem an seiner Beats by Dr. Dre-Kopfhörer-Kollektion liegt.

Im August letzten Jahres hat der Handyhersteller HTC 300 Millionen Dollar für eine Beteiligung von 51 Prozent an dem Unternehmen bezahlt, das er 2006 gemeinsam mit Interscope-Geschäftsführer Jimmy Iovine gegründet hat, was Dre 100 Millionen Dollar einbrachte.

Auf den zweiten Rang der ‘Forbes’-Liste schaffte es derweil P. Diddy mit einem Einkommen von 45 Millionen Dollar, während Jay-Z mit 38 Millionen Dollar auf dem dritten Platz landete. Ebenfalls in die Top Five schafften es Kanye West (35 Millionen Dollar) und Lil Wayne (27 Millionen Dollar). Einzige weibliche Topverdienerin ist Nicki Minaj mit 15,5 Millionen Dollar auf Platz 8.

Für die Liste blickte das ‘Forbes’ auf die Einnahmen im Zeitraum von Mai 2011 und Mai 2012 durch Tourneen, Plattenverkäufe, Filme, Merchandise und andere Unternehmen.

Die ‘Forbes’-Liste der Hip Hop-Topverdiener

1. Dr. Dre, 110 Millionen Dollar
2. P. Diddy, 45 Millionen Dollar
3. Jay-Z, 38 Millionen Dollar
4. Kanye West, 35 Millionen Dollar
5. Lil Wayne, 27 Millionen Dollar
6. Drake, 20,5 Millionen Dollar
7. Birdman, 20 Millionen Dollar
8. Nicki Minaj, 15,5 Millionen Dollar
9. Eminem, 15 Millionen Dollar
10. Ludacris, 12 Millionen Dollar

Foto: wenn.com