Donnerstag, 06. September 2012, 18:13 Uhr

Liam Gallagher nimmt Geri Halliwell in Schutz: "Russell Brand ist ein Arsch"

Liam Gallagher hält Russell Brand für einen “Arsch”. Der Beady Eye-Sänger verrät im Gespräch mit dem ‘Daily Mirror’, dass er sich mit Geri Halliwell, die eine kurze Affäre mit dem Komiker hatte, gut versteht, allerdings nicht begreifen kann, warum sie mit dem Comedian zusammen war.

“Russell ist ein Arsch. Ich interessiere mich nicht wirklich für irgendeine seiner Beziehungen. Alles, was ich weiß, ist, dass jede mit einem besseren als ihm ausgehen kann”, erklärt er unverblümt. “Ich verstehe mich gut mit Geri. Sie ist in Ordnung. Wir haben beide kleine Hunde, deshalb treffen wir uns manchmal in Hampstead Heath.”

Halliwell kam Russell Brand bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele in London näher. Bei dieser trat sie gemeinsam mit ihren ehemaligen Spice Girls-Kolleginnen auf und feierte danach gemeinsam mit dem ehemaligen Oasis-Frontmann. “Die Spice Girls waren beim Trinken nach Olympia besser als ich dachte. Sie schlagen sich nicht schlecht für alte Tanten. Mich werden sie allerdings niemals überdauern. Das wird niemand. Ich sage nicht, dass ich Gott bin, aber ich bin nah dran.”

Feiern würde der Musiker auch gerne einmal mit Prinz Harry, der erst kürzlich wegen seiner wilden Partys in Las Vegas Schlagzeilen machte. “Er ist cool”, befindet Gallagher. “Wenn ich ein rothaariger Prinz und der Dritte in der Thronfolge wäre, würde ich jeden Abend besoffen und nackt sein. Einfach nur aus Spaß an der Freude. Ich war allerdings noch nie so dicht, dass ich nackt war. Ich kann mit Alkohol umgehen.” (Bang)

Foto: wenn.com