Montag, 10. September 2012, 11:49 Uhr

Cameron Diaz geht mit einem Geparden ins Bett

Cameron Diaz (40) musste in ihrer langjährigen Karriere  sicherlich schon eine Menge Durchgeknalltes erleben, aber mit einem lebendigen Geparden im Bett zu liegen, gehörte bestimmt noch nie dazu. Die 40-jährige Schauspielerin steht aktuell für Ridley Scotts anstehenden Thriller ‘The Counselor’ im Skywood House im englischen Denham vor der Kamera und arbeitet dabei, wie ‘The Sun’ berichtet, mit einem tierischen Co-Darsteller. So ist ihr Filmcharakter Besitzerin eines Gepards, der sogar das Bett mit ihr teilt.

“Als Cameron anfing, mit dem Gepard zu arbeiten, lief er herum und benahm sich, als würde ihm der Laden gehören”, enthüllt ein Set-Insider. “Aber jetzt hat sie die Hosen an. Er hat Gefallen an ihr gefunden, was gut ist, weil sie einige Szenen zusammen drehen mussten – unter anderem eine, in dem sie das Bett teilen.”

Ohne Tierbetreuer gingen die Dreharbeiten aber nicht über die Bühne, heißt es weiter. “Die Spezialisten sind immer in der Nähe, falls der Gepard über die Stränge schlägt”, so der Informant. “Das Gebäude[, in dem gedreht wird] ist in tadellosem Zustand und die Möbel sind viel Geld wert, das Potenzial, dass er großen Schaden anrichtet, ist also da.”

Neben dem Vierbeiner zählen auch Michael Fassbender, Brad Pitt, Penélope Cruz und Javier Bardem zu Diaz’ Co-Stars in dem Streifen. Dieser dreht sich um einen Anwalt (gespielt von Fassbender), der im Drogenmilieu versinkt. Das Drehbuch stammt aus der Feder vom Pulitzer-preisgekrönten Schriftsteller Cormac McCarthy. (Bang)