Montag, 10. September 2012, 11:13 Uhr

Kristen Stewart: Techtelmechtel in Toronto mit James Franco?

Kristen Stewart soll nach ihrer Trennung von Robert Pattinson nun die Fühler nach Hollywood-Kollegen James Franco ausgestreckt haben. Laut ‘HollywoodLife.com’ wurden die ‘Twilight’-Darstellerin und der 34-jährige Schauspieler – bekannt aus den ‘Spider-Man’-Filmen – auf dem Filmfestival in Toronto beim Flirten im Soho-Haus erwischt.

Ein Augenzeuge berichtet der Webseite: “Ich sah, wie sie ungefähr 20 Minuten miteinander redeten. Kristen war von Bodyguards umgeben, aber ich konnte ganz klar sehen, wie aufgeregt sie waren und dass sie miteinander lachten und flirten. James lud Kristen zum Abendessen ein und jemand anders meinte, James hätte gesagt, dass er Kristen wunderschön und für eine wunderbare Schauspielerin hält.”

Franco, der letzte Woche auch bei der Premiere zu Stewarts neuem Film ‘On The Road’ anwesend war, schwärmte bereits im Juni in der ‘Huffington Post’ von der 22-Jährigen. “Stewarts Privatleben wird eindringlicher beobachtet als das der meisten Präsidenten”, gab er damals zu bedenken. “Sie ist in ihrer Karriere mit Filmen wie ‘Willkommen bei den Rileys’, ‘The Runaways’ und ‘On The Road’ (ich habe von Nacktszenen gehört) große Risiken eingegangen. Sie hat sich den Hintern wund gearbeitet.”

Stewart sorgte zuletzt mit ihrem Geständnis, ihren Freund und Co-Star, Robert Pattinson, mit dem Regisseur Rupert Sanders betrogen zu haben, für Wirbel. Das Paar soll sich seither nicht mehr persönlich begegnet sein. (Bang)

Fotos: wenn.com