Dienstag, 11. September 2012, 21:35 Uhr

Joseph Gordon-Levitt: Rolle in neuer Superhelden-Verfilmung?

Joseph Gordon-Levitt könnte sich vorstellen, im bevorstehenden ‘Justice League’-Film mitzuspielen.

Der Schauspieler, der in ‘The Dark Knight’, dem letzten Teil der Batman-Trilogie von Christopher Nolan den Cop John Blake spielt und schon 25 Jahre im Filmgeschäft ist, schließt nicht aus, diese Rolle in dem geplanten Film über die Justice League erneut zu übernehmen. “Es kommt immer darauf an”, räumt Gordon-Levitt gegenüber ‘MTV’ ein.

“Ich suche mir Projekte, bei denen ich mitmachen will, immer aus demselben Grund aus: Ist das Drehbuch wirklich gut? Ist der Regisseur ein wirklich inspirierender Künstler, zu dem ich mich verbunden fühle? Das ist es, worauf ich immer achte.”

Der geplante Film, der ähnlich wie ‘Marvel’s The Avengers’ vorsieht, mehrere Superhelden des Rivalen-Comicverlags DC in einem Film zu vereinen, befindet sich momentan allerdings noch in der Planungsphase. Wie ‘Variety.com’ kürzlich berichtete, soll Will Beall (‘Gangster Squad’) damit beauftragt worden sein, an einem Drehbuch für den Blockbuster zu arbeiten.

Auch welche Charaktere aus den Comics in dem Film auftauchen sollen, ist bisher noch nicht bekannt. Typische Mitglieder der Justice League sind unter anderem Batman, Superman, Wonderwoman, Flash und Green Lantern. Unlängst wurde außerdem spekuliert, dass auch Superheld Lobo, der zusätzlich einen eigenen Film bekommt, bei dem Brad Peyton (‘Die Reise zur geheimnisvollen Insel’) Regie führt, ein Teil des ‘Justice League’-Streifens werden könnte. Wie er selbst auf Twitter bestätigte, wird Lobo von Dwayne Johnson verkörpert: “Die Gerüchte, dass ich eventuell Lobo spielen könnte, sind wahr. Joel Silver und Brad Peyton arbeiten momentan daran. Das könnte witzig werden.”

Es wird erwartet, dass der Film erst 2015 in die Kinos kommt. Ab 18. Oktober ist Gordon in ‘Premium Rush’ zu sehen.