Dienstag, 11. September 2012, 16:19 Uhr

Tori Spelling denkt jetzt auch noch laut über eine Adoption nach

Tori Spelling denkt über eine Adoption nach. Obwohl die ehemalige ‘Beverly Hills, 90210’-Darstellerin bereits vier Kinder mit ihrem Mann Dean McDermott großzieht, kann sie sich vorstellen, sich noch mehr Nachwuchs ins Haus zu holen – wenn auch nicht auf natürlichem Wege. Vorerst möchte sie allerdings den Kindern, die sie bereits hat, all ihre Aufmerksamkeit schenken.

“Ich sage niemals nie”, antwortet die 39-Jährige, die ihr jüngstes Kind – Söhnchen Finn – am 30. August zur Welt brachte, auf die Frage, ob sie ihre Familie noch weiter vergrößern möchte. “Aber ich glaube, das hier wird unser letztes. Ich möchte mich auf die Kinder konzentrieren, die ich jetzt habe, und mich nicht zu sehr verausgaben. Jedes Baby kam per Kaiserschnitt zur Welt. Das traumatisiert den Körper sehr. Ich glaube nicht, dass ich das nochmal machen kann. Aber Adoption kommt auf jeden Fall für mich in Frage. Das wäre so ein Segen und wir würden das auf jeden Fall machen.”

Anders als andere Promis – darunter Angelina Jolie und Katherine Heigl – würde Spelling allerdings ein Kind aus den USA statt aus dem Ausland zu sich nehmen wollen. Dem Magazin ‘In Touch Weekly’ verrät sie dazu: “Ich denke, wir würden in den Staaten adoptieren. Ich kenne viele Leute, die dafür das Land verlassen, was großartig ist, aber hier gibt es auch viele Kinder, die unsere Hilfe und Unterstützung gebrauchen können.” (Bang)

Foto: wenn.com