Donnerstag, 13. September 2012, 9:15 Uhr

Designerin Katie Holmes: Premiere auf der New Yorker Fashion Week

Scientology-Flüchtling Katie Holmes debütierte gestern auf der New Yorker Fashion Week als Modedesignerin. Vor 150 ausgewählten Gästen präsentierte die 33-Jährige Schauspielerin und Ex-Gattin von Tom Cruise im Lincoln Center die Frühjahrskollektion von Holmes & Yang, die sie zusammen mit Stylistin Jeanne Yang entworfen hat.

Der Auftritt soll der Marke zu einer größeren Bekanntheit verhelfen. Aber die Restriktionen bei der Show waren gewaltig. Kameras waren nicht zugelassen, nur bestimmte Fotografen waren dabei. Peinlich.

Dazu sagte Holmes laut ‘New York Post’, die Tochter Suri zu Hause gelassen hatte: “Es ist eine Ehre, hier zu präsentieren, und wir haben es vorher in kleinem Kreis gezeigt. Es fühlt sich an wie ein natürlicher Schritt. Es ist noch keine voll ausgereifte Modenschau.”

Die Visagistin Bobbi Brown wurde als leitende Visagistin bei dem Modelabel der beiden Damen engagiert. Und da eine Hand die andere wäscht, kam es zu einer freudigen Bekanntrmachung am Rande der Fashion Week. Katie Holmes gestern zum Gesicht der Make-up Marke Bobbi Brown Cosmetics ernannt. Es ist zu ersten Mal in der Geschichte des US-Unternehmens, das man einen Promi als Testimonial verpflichtet.

Die Visagistin Bobbi Brown (55) erklärte zu der Verpflichtung: “Katie Holmes verkörpert die moderne Bobbi Brown-Frau. Für mich ist sie die Ali McGraw von heute: eine Frau, die ich immer bewundert habe. Katie ist nicht nur eine klassische, natürliche Schönheit, sondern auch Geschäftsfrau und Mutter.”

Katie Holmes sagte dazu u.a.: “Bobbi ist ein außergewöhnlicher Mensch und Bobbi Brown Cosmetics ist ein Unternehmen, das wir Frauen schätzen, weil es unkompliziertes Make-up anbietet, mit dem wir uns schön fühlen. Manchmal reicht schon ein einfacher Lippenstift oder ein bisschen Rouge, und schon hat man das Gefühl, alles meistern zu können.”

Erste Bilder der neuen Zusammenarbeit werden im Frühjahr 2013 sehen sein. (KT)

Foto: wenn.com