Donnerstag, 13. September 2012, 16:30 Uhr

Sylvie van der Vaart: "Ich bin nicht karrieregeil"

die zuckersüße Für Moderatorin Sylvie van der Vaart (34) haben Ehemann Rafael (29) und Sohn Damian (6) oberste Priorität. “Ich muss nicht unbedingt im Mittelpunkt stehen und ich bin nicht so karrieregeil, wie viele Menschen denken”, sagte sie jetzt im Interview mit dem Magazin ‘in’.

“Ich bin happy mit den Jobs, die ich habe, arbeite als Testimonial und kümmere mich um meine Familie.” Ganz besonders gerne um ihren absoluten Traummann: “Rafael trägt seine Persönlichkeit im Gesicht. Ich wusste sofort, der ist interessant, den will ich näher kennenlernen.” Nach ihrem Rauswurf bei “Das Supertalent” gab es viele Gerüchte über ihre Zukunft im TV. “Das ist Unsinn”, stellt Sylvie klar.

“Ich habe einen Vertrag mit RTL bis 2013, den möchte der Sender am liebsten jetzt schon verlängern. Das zeigt doch, wie sehr die Verantwortlichen auf mich setzen.”

Vor kurzem kehrte die 34-Jährige gemeinsam mit ihrem Fußballer-Gatten und dem Nachwuchs nach Hamburg zurück, wo Rafael van der Vaart nach seinem Wechsel von Tottenham bald wieder für den HSV spielen wird. Dass der Profi-Kicker der Richtige für sie ist, wusste die gebürtige Niederländerin indes schon von Anfang an. “Rafael trägt seine Persönlichkeit im Gesicht”, schwärmt sie. “Ich wusste sofort, der ist interessant, den will ich näher kennenlernen.” (Ots/Bang)

Foto: wenn.com