Freitag, 14. September 2012, 8:45 Uhr

Green Day dissen Bon Jovi

Green Day kritisieren Bon Jovi. Billie Joe Armstrong, der Frontmann der amerikanischen Rockgruppe, wurde während eines Interviews mit der Zeitschrift ‘Kerrang!’ sowohl nach der Lieblingsband gefragt, mit der sie jemals auf der Bühne standen, und nach der Band, die er am wenigstens mochte. “Die beste ist wahrscheinlich The Hives… Sie sind eine tolle Live-Band”, erklärt der 40-jährige Sänger, bevor er zum Schlag ausholt und die unbeliebteste Gruppe nennt: “Oh Mann, aber ich muss sagen Bon Jovi.”

Außerdem enthüllt Armstrong, dass das Komischste an der Berühmtheit seiner Band all die falschen Gerüchte sind, die über sie in Umlauf gebracht werden. “Ich habe gehört, ich wäre tot. Das ist ziemlich schwer zu schlagen, was Gerüchte betrifft”, verrät er lachend.

“Ich war in Los Angeles bei den Aufnahmen zu ‘American Idiot’ und bekam einen Anruf von meiner Frau, die ausflippte. Es war nur Internetzeug, das außer Rand und Band geriet.”

Anfang des Monats musste Armstrong wegen Dehydration in Italien in eine Klinik eingeliefert werden, weshalb Green Day einen geplanten Auftritt in Bologna absagen mussten. Bereits wenige Tage später konnte er bei den MTV Video Music Awards jedoch wieder gemeinsam mit seiner Band auf der Bühne stehen. (Bang)

Foto: Felisha Torentino