Freitag, 14. September 2012, 12:09 Uhr

Nick Nolte dreht nicht mehr des Geldes wegen

Nick Nolte verrät, dass sein Job für ihn über alles geht. Der 71-jährige Schauspieler (auf dem Foto mit seinem 26-jährigen Sohn Brawley) hat mit seiner Lebensgefährtin Clytie Lane eine vierjährige Tochter, die, wie er gesteht, oftmals leider hinten anstehen muss. “Ich würde für meine Tochter Sophia sterben – aber wahrscheinlich wäre ich im entscheidenden Moment im Theater”, gibt Nolte im Interview mit TELE 5 zu.

Nach drei gescheiterten Ehen weiß der Leinwand-Veteran indes, dass er nicht dazu in der Lage ist, eine gesunde Partnerschaft mit einer Frau zu pflegen. “Ich habe viele Beziehungen ruiniert, weil ich so selbstbezogen bin”, sieht er ein. “Es ist schwer, mich zu lieben. Die Schauspielerei ist mein Leben, das ist schlecht für die Liebe. Katharine Hepburn hat mal gesagt, es solle ein Gesetz geben, das Schauspielern verbietet, Beziehungen zu haben.”

Was seine Rollen angeht, so ist Nolte heute nicht mehr anspruchsvoll. “In meinem Alter kann ich es mir nicht mehr erlauben, wählerisch zu sein”, weiß der dreifach Oscar-nominierte Charakterdarsteller. “Ich bin einfach nur glücklich, wenn ich Arbeit habe und mir keine Zähne rausfallen, denn die werden ab 70 ganz schön locker.”

Des Geldes wegen mache er seine Arbeit aber nicht, “sondern weil ich sie liebe”, stellt Nolte klar.

TELE 5 zeigt den Schauspieler am Dienstag, 18. September, um 23:05 Uhr in dem Psychothriller ‘U-Turn – Kein Weg zurück.” (Bang)

Foto: wenn.com