Sonntag, 16. September 2012, 9:50 Uhr

Gwyneth Paltrow: Schönheits-OP nicht mehr ausgeschlossen

Gwyneth Paltrow könnte sich vorstellen, sich der Schönheit wegen unters Messer zu legen. Die 39-jährige Schauspielerin hat momentan zwar nicht das Bedürfnis, sich kosmetischer Chirurgie zu unterziehen, schließt dies für die Zukunft aber nicht aus.

Dem ‘OK!’-Magazin erklärt sie zu dem Thema: “Alle fragen mich nach meiner Meinung zu Schönheitschirurgie. Sehe ich alt aus oder was?! Ich bin nicht dagegen, aber ich will noch in der Lage sein, mein Gesicht zu bewegen, weil ich in meinem Job Emotionen übermitteln muss. Aber ich habe Falten, also weiß ich noch nicht – ich sage niemals nie zu irgendetwas, aber ich möchte schon weiterhin wie ich selbst aussehen.”

Die Hauptrolle in einem Film will die Hollywood-Blondine, die mit Coldplay-Frontmann Chris Martin verheiratet ist, indes erst dann wieder annehmen, wenn ihre zwei Kinder Apple (8) und Moses (6) aus dem Kindesalter heraus sind. “Ich schaue mich nach interessanten Nebenrollen um”, gibt Paltrow dazu preis. “Ich habe schon seit der Geburt meiner Tochter keine Hauptrolle mehr gespielt, weil ich dann meine Kinder nicht mehr zu Gesicht bekommen würde und sie das hassen würden. Aber wenn ich eine gute Nebenrolle ergattere, muss ich nur ein paar Wochen arbeiten… und dann bin ich fertig!” (Bang)

 

Foto: wenn.com