Sonntag, 16. September 2012, 16:33 Uhr

Kate Middleton oben ohne: Irische und italienische Zeitungen legen nach

Kate Middleton und ihr Gatte Prinz William wollen sich von der Debatte um die Oben-ohne-Fotos nicht ihren Asien-Besuch verderben lassen. Das Paar möchte sich nach der Veröffentlichung von Urlaubsfotos durch das französische Magazin ‘Closer’, auf denen die Herzogin halbnackt zu sehen ist, nicht den gemeinsamen Aufenthalt in Asien ruinieren lassen.

Der offizielle Besuch findet im Rahmen der Feierlichkeiten zum 60. Thronjubiläum der britischen Queen Elizabeth statt. “Sie haben sehr deutlich gemacht, dass sie sich von dieser Sache nicht in ihrer Freude an der Tour oder, noch wichtiger, ihrer Arbeit im Auftrag der Queen stören lassen werden”, verkündet der Sprecher Prinz Williams im Interview mit der Zeitung ‘Sunday Mirror’.

“Das Paar hatte immer eine entschiedene Meinung im Hinblick auf Privatsphäre und Belästigung. Es ist Teil einer langjährigen und tief empfundenen Ansicht des Herzogs und Prinz Harrys, angesichts ihrer Vergangenheit, alles in ihrer Macht stehende zu tun, um sich zu schützen.”

Nachdem zunächst das französische Magazin ‘Closer’ die Bilder von Kate und William im Provence-Urlaub veröffentlicht hatte, schloss sich die irische Ausgabe der Zeitung ‘Daily Star’ an. Nun sollen die Fotos in einem 26-seitigen Special des Magazins ‘Chi’ unter dem Titel “Skandal am Hof: Die Königin ist nackt!” auch in Italien erscheinen.

Obwohl Middleton bereits Klage gegen ‘Closer’ eingereicht habe, fürchtet das italienische Magazin keine rechtlichen Schritte, da die Fotos nun in der Öffentlichkeit stehen. So sehe ‘Chi’-Redakteur Alfonso Signorni “nichts Schadendes in ihnen”. Zudem führt er aus: “Wir haben beschlossen, am Montag mit einer Sonderausgabe herauszukommen, weil wir in totaler Natürlichkeit Szenen aus dem Alltag eines jungen, modernen und verliebten Paares zeigen können. Chi achtet darauf, die Würde der Menschen zu respektieren. Ich finde nicht, dass sie Kates Image schaden.” ‘Chi’ werde noch mnehr Fotos aus der Serie veröffentlichen.

Das Schmierblatt hatte bereits ein Foto von Williams sterbender Mutter Prinzessin Diana abgedruckt, in der sie noch in den Trümmern eines Autowracks nach dem verhängnisvollen Unfall in Paris im Jahre 1997 zu sehen war.

Laut ‘Daily Mirror’ soll Prinz William jedoch außer sich vor Wut sein über die Schamlosigkeit der Veröffentlichung. Er habe gesagt: “Ich will sie im Gefängnis sehen.” Der potenzielle Thronfolger scheue sich auch noch gegen die Verantwortlichen vor Gericht auszusagen, berichtet das Blatt in seiner Sonntagsausgabe.

Doch auch der irische ‘Daily Star’ geht auf Konfrontation zum Königshaus und hatte amSsamstag einige der Nacktfotos veröffentlicht, in dem es das Cover des fgrtanzösiuschen Closer-Magazins und einige Innenseiten abdruckte.

Michael O’Kane, Herausgeber des ‘Irish Daily Star’, sagt dazu laut ‘BBC News’: Sie ist nicht die zukünftige Königin von Irland. Der einzige Ort, wo dies für Ärger sorgt, ist offenbar das vereinigte Königreich. Sie ist eine der meistfotografierten Menschen der Welt und hat sich entschieden, sich auf einem Balkon teilweise zu entkleiden, wo es von einer öffentlich zugänglichen Straße gesehen werden kann. Und jetzt ist sie überrascht und der Palast ärgert sich, dass die Leute das interessiert.“

Unterdessen wurde bekannt, dass offenbar eine Frau die Bilder von dem Paar in der französischen Provence geschossen haben soll. (Bang/KT)

UPDATE: Hier geht’s zum Urteil des französischen Gerichts und: “Prinz William und Kate Middleton eröffnen Jagd auf Paparazzo”

Foto: wenn.com