Sonntag, 16. September 2012, 10:14 Uhr

Robert Pattinson hat Kristen Stewart verziehen: "Sie lieben sich wirklich"

Robert Pattinson und Kristen Stewart sind wieder zusammen. Das ist der Extrakt einer Neuigkeit der britischen ‘Sun’, die bekannt dafür ist, ihre Nachrichten in Ermangelungen ergiebigerer Sensationen auch schon mal aus dem Kaffeesatz zaubert.

Nun, der 26-Jährige habe seiner berühmten Filmkollegin, mit der der er seit Jahren eine Liaison haben soll, den “dummen Fehler” verziehen. Der bestand bekanntlich darin, sich vor den Augen eines Paparazzo mit Filmregisseur Rupert Sanders erwischen zu lassen. (Wobei noch lange nicht raus ist, ob der Fotograf nicht doch zum Knutschtermin bestellt wurde.)

Eine “Quelle” erzählte nun dem Blatt, wie furchtbar es für Mister Pattinson gewesen sein muß, ohne seine geliebte Twilight-Partnerin ausgekommen zu sein: “Sie haben beschlossen, dass sie nicht ohne einander leben können. Kristen hat Robert ihr Herz ausgeschüttet und versichert, dass es ein einmaliger Ausrutscher war.”

Angeblich leben die beiden längst wieder zusammen, in einer abgeschotteten Wohnanlage in Los Angeles, in der auch Angelina Jolie und Brad Pitt vor den Augen Neugieriger sicher sind.

Die Quelle fügte hinzu: “Rob sieht es so, dass Kristen einen wirklich dummer Fehler gemacht hat. Nach vielen langen tränenreichen Gesprächen sind sie zu diesem Schluss gekommen.Rob hat gesehen sehen, wie sehr Kristen gelitten hat und ihr verziehen. Sie lieben sich wirklich.”

Die 22-Jährige hatte Ende Juli gestanden, ihren angeblichen Freund betrogen zu haben. In einer selten dämlichen öffentlichen Erklärung hatte sie sich zwei Tage nach Bekanntwerden des Seitensprungs entschuldigt und Pattinson angefleht ihr zu vergeben. Das war das erste Mal, dass überhaupt einer der Bewuden ein privates Statement zum Stand der angeblichen Beziehung abgab.

Zu dieser Versöhnung ist es indes wohl nicht ohne ein paar Regeln Pattinsons gekommen, wie ein Insider zuletzt im Gespräch mit der Zeitschrift ‘LOOK’ andeutete. “Wenn Rob sich entschließt, wieder mit ihr zusammen zu kommen, wird er einige Grundregeln festsetzen”, äußerte der Nahestehende im Zusammenhang mit einer möglichen Versöhnung des ‘Twilight’-Traumpaars.

“Kristen müsste mehr Zeit in seiner Heimatstadt London verbringen. Er würde außerdem darauf bestehen, dass sie auf dieselbe Art und Weise wie Angelina Jolie und Brad Pitt arbeiten – dass sie immer nur abwechselnd Filme drehen, damit sie genug Zeit füreinander haben.”(KT)

Foto: wenn.com