Montag, 17. September 2012, 16:07 Uhr

Bettina Wulff: Ihr Buch stürmt an die Spitze der Verkaufs-Charts

Bettina Wulff, die ehemalige First Lady Deutschlands ist die neue Spitzenreiterin der deutschen Sachbuch-Charts, ermittelt von media control. Ihre Autobiografie “Jenseits des Protokolls” lässt bei den Buchhändlern die Kassen klingeln und schießt in der Bestsellerliste aus dem Stand an die erste Stelle.

Insgesamt verzeichnet “Jenseits des Protokolls” aktuell rund 31 Prozent mehr Verkäufe als der zweitplatzierte Titel, Rolf Dobellis “Die Kunst des klugen Handelns” (Vorwoche: fünf). Die Top 3 beschließt Ildikó von Kürthys Schwangerschaftslektüre “Unter dem Herzen”, die zwei Positionen nach unten rutscht.

Basis der media control Buch-Charts sind die Verkaufsmeldungen von über 3.500 Buchhändlern und Online-Verkäufern in ganz Deutschland. Die Marktabdeckung liegt bei repräsentativen 82 Prozent.

Nach den überaus heftigen Medienschelten hatte die 38-Jährige nun sämtliche PR-Termine abgesagt und auch geoplante Lesereisen storniert. Zu den geplanten Talkshows bei ‘Maischberger’ und ‘3 nach 9’ kommt sie nicht. So erteilte Wulff auch keine keine Druckgenehmigung für ein bereits durchgeführtes Interview mit der ‘Welt am Sonntag’.

Hintergrund de Absagen sei laut ‘Bild am Sonntag’ das Drängen von Wulffs Ehemann Christian sowie die “Furcht vor weiteren öffentlichen Anfeindungen”. Zumindest sollte Wulff wenigstens über den Chart-Erfolg lachen können.

Letzte Woche hatten die Ex-Bundespräsidenten-Gattin in einer massiven PR-Kampagne pünktlich zum Buchstart ‘Brigitte’, ‘Gala’, dem ‘Stern’ und ‘Bunten’ Interviews veröffentlicht.

Hier kann man Jenseits des Protokollskaufen!(MC/KT)

Fotos: Patrick Hoffmann/wenn.com, Riva