Montag, 17. September 2012, 8:56 Uhr

Jennifer Lawrence: Neuer Film "Silver Linings Playbook" ausgezeichnet

‘Silver Linings Playbook’ hat beim diesjährigen Toronto International Film Festival den People’s Choice Award abgeräumt. Der Film von Regisseur David O. Russell, in dem der ‘The Hunger Games – Die Tribute von Panem’-Star Jennifer Lawrence und ‘Hangover’-Darsteller Bradley Cooper die Hauptrollen spielen, wurde im Rahmen des Toronto International Film Festivals mit dem begehrten Publikumspreis ausgezeichnet.

Wie ‘Variety.com’ berichtet, sollen bereits vor der offiziellen Bekanntgabe entsprechende Gerüchte über den Gewinner per Twitter um die Welt gegangen sein. Dies hatte zur Folge, dass bereits vor der eigentlichen Auszeichnung des Streifens Glückwünsche zum Gewinn geäußert wurden.

‘Silver Linings Playbook’ basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Matthew Quick und erzählt die Geschichte der an Depressionen leidenden Tiffany – gespielt von Lawrence – und des Patienten einer Nervenanstalt, Pat (Cooper). Bei Tiffany handelt es sich um eine trauernde Witwe, die Pat dabei hilft, seine Frau zurückzugewinnen und als Gegenleistung von ihm verlangt, ihr Partner in einem Tanzwettbewerb zu sein.

Für den Film in die Rolle einer Tänzerin zu schlüpfen, fiel der 22-jährigen Schauspielerin indes nicht leicht, wie sie zuletzt enthüllte. “Ich habe zwei linke Füße und bewege mich nicht gerade sehr anmutig”, gestand Lawrence der ‘Daily Mail’. “Bradley ist derjenige, der tanzen kann und er soll eigentlich gar nicht wissen, wie es geht!”

Die Auszeichnung mit dem People’s Choice Award des Toronto International Film Festivals lässt ‘Silver Linings Playbook’ in die Fußstapfen von Streifen wie ‘Slumdog Millionär’ oder ‘The King’s Speech’ treten, die in den Jahren 2008 und 2010 als Favoriten des Publikums hervorgingen. (Bang)

Fotos: wenn.com, Promo