Montag, 17. September 2012, 17:55 Uhr

John Travolta und Oliver Stone stellen in Berlin "Savages" vor

Gemeinsam mit Star-Regisseur Oliver Stone (ist geraste 66 geworden) und einem stellte Hollywoodstar John Travolta (58) heute im Berliner Hotel Adlon seinen neuen Triller ‘Savages’ und sein äußerst auffälliges Toupet vor.

Travolta spielt nicht unbedingt die Hauptrolle in dem Film, doch als korrupter DEA-Agent Dennis kann er wieder mal Härte zeigen und natürlich zieht sein Name, wie die Fotografenschar heute während des Photocalls zeigte.

Nicht nur die Story, sondern besonders auch die Rolle gefielen John Travolta, der sich in dem Film zu seiner realen geringen Haarpracht bekannte (siehe Fotos unten): “Das Skript hat mich insgesamt bereits beeindruckt. Ich merkte, dass das ein echt cooler Film wird – da wollte ich dabei sein.“

Travolta ergänzt, dass er Stone als sehr aufgeschlossenen und verständnisvollen Teamarbeiter erlebte. “Oliver schätzt mein sehr vielseitiges Rollenspektrum. Meine Entwicklung bedeutet ihm viel. Das ist sehr schmeichelhaft – vor allem, weil ich mich wohlfühlen muss in einer Nebenrolle wie Dennis, der die Fäden zwischen all den Figuren spinnt. Außerdem hat Oliver ein klares Konzept für den Film, er hat politisch und moralisch etwas zu sagen. Was er zeigt, geht uns hier und heute alle an.“

Der dreifach Oscar-preisgekrönte Filmemacher Oliver Stone präsentiert in seinem unerbittlichen Thriller ein außergewöhnlich hochkarätiges Ensemble aus Nachwuchstalenten und Spitzenstars: Taylor Kitsch, Blake Lively, Aaron Taylor-Johnson, John Travolta, Benicio Del Toro, Salms Hayek und Emile Hirsch. Als Vorlage diente Don Winslows realistisch-authentischer Krimi-Bestseller, der sich 2010 in der Top-10-Liste der New York Times platzierte.

Und darum geht’s: Laguna Beach ist ein idyllisches Nest im kalifornischen Süden – eindeutig die richtige Umgebung für den Buddhisten Ben (Aaron Taylor-Johnson), der sich die Nächstenliebe als Lebensmotto gewählt hat. Und die wirft sogar sehr lukrative Umsätze ab, denn Ben versorgt seine Mitmenschen mit dem besten Marihuana aller Zeiten. Mit seinem engsten Freund, dem Ex-Navy-SEAL und ehemaligen Söldner Chon (Taylor Kitsch), teilt Ben nicht nur die Gewinne, sondern buchstäblich alles – sogar die Liebe zu der atemberaubend schönen Ophelia (Blake Lively). Nichts steht dem Glück zu dritt im Wege … bis Elena (Salma Hayek), die unbarmherzige Chefin des Baja-Kartells, ein Stück von Bens und Chons Kuchen fordert.

Für Elena gilt das „Angebot“ als automatisch akzeptiert, denn Lado (Benicio Del Toro), ihr Mann fürs Grobe, vertritt ihre Wünsche mit unmissverständlichem Nachdruck. Womit die Mexikaner nicht rechnen: Ben und Chon halten unbeirrbar zusammen, und unterstützt werden sie – nicht ganz freiwilig – von einem korrupten Drogenagenten (John Travolta). Trotzdem scheint der Krieg gegen das Kartell völlig aussichtslos: Ein immer heftigerer Schlagabtausch aus trickreichen Finten und drastischen Manövern eskaliert in einem hemmungslos brutalen Psycho-Duell.

Fotos: Universal Pictures