Montag, 17. September 2012, 8:47 Uhr

Unglücksrabe Amanda Bynes: Auto beschlagnahmt

Amanda Bynes wurde erneut von der Polizei angehalten. Nachdem der amerikanischen Schauspielerin vor kurzem die Fahrerlaubnis entzogen wurde, war sie am Sonntag, 16. September, trotzdem wieder mit ihrem Auto unterwegs und wurde von der Polizei angehalten. Diese beschlagnahmte daraufhin ihr Fahrzeug.

“Ich kann bestätigen, dass Amanda Bynes am Sonntag ungefähr 8:20 Uhr vorgeladen wurde, da sie mit einem suspendierten Führerschein fuhr”, bestätigt Victor Gill, Mitarbeiter der Flughafenpolizei Burbank, gegenüber ‘People.com’.

“Ihr Auto wurde beschlagnahmt und sie hat eine Gerichtsvorladung wegen einer Ordnungswidrigkeit bekommen. Sie wurde nicht festgenommen. Ich glaube, sie war allein. Dies ereignete sich auf dem Hollywood Way, südlich des Haupteingangs des Bob Hope Flughafens.”

Genauere Details zu dem Vorfall, auch weshalb die 26-Jährige überhaupt angehalten wurde, sind bisher allerdings nicht bekannt. Bynes verlor erst kürzlich ihre Fahrerlaubnis, da sie laut der ‘Los Angeles Times’ wegen Trunkenheit am Steuer und zweifacher Fahrerflucht angeklagt ist. Dem Hollywood-Sternchen drohen für diese Vorfälle bis zu einem Jahr Haft, sollte es zu einer Verurteilung kommen. Die Anklageerhebung dafür findet am 27. September statt. Trotz ihres suspendierten Führerscheins wurde die Schauspielerin erst am Donnerstagabend erneut dabei gesichtet, wie sie in ihrem schwarzen BMW durch die Gegend fuhr. (Bang)

Foto: wenn.com