Dienstag, 18. September 2012, 12:42 Uhr

"Sturm der Liebe“: Wiedersehensfreude - Gregory B. Waldis kehrt zurück

Es war 2005, als Gregory B. Waldis und seine Spielpartnerin Henriette Richter-Röhl einen wahren „Sturm der Liebe“ entfachten. In den Rollen des Alexander Saalfeld und der Laura Mahler machten sie und ihre Kollegen die damals neue Telenovela zu einem Straßenfeger um 15.10 Uhr. Von Folge 1 bis 313 (2005-2007) standen sie im Mittelpunkt der Geschichten in „Sturm der Liebe“, ehe sie am Ende glücklich verheiratet nach Belgien zogen.

Nun gibt es morgen, 19. September 2012, ein großes Wiedersehen im Fürstenhof: Alexander kommt in Folge 1610 für einige Wochen zu Besuch nach Oberbayern!

Der Grund für Alexanders Rückkehr in seine Heimat ist eine bevorstehende Hochzeit: Sein Stiefvater Werner (Dirk Galuba) und dessen Lebensgefährtin Doris (Simone Ritscher) wollen den Schritt vor den Traualtar wagen. Außerdem packt der frühere Juniorchef Alexander bei seinem Vater Alfons (Sepp Schauer) und dessen Frau Hildegard (Antje Hagen) mit an: Die Sonnbichlers kämpfen nämlich mit vereinten Kräften gegen ihrer finanziellen Ruin und betreiben neben ihren Jobs als Chefportier und Sous-Chefin nun ihre eigene Pension.

Hocherfreut empfängt auch Charlotte (Mona Seefried) ihren Sohn Alexander. Die hochschwangere Laura bleibt derweil in Brüssel zurück, da ihr die Strapazen der Hochzeit zu groß wären.

„Es ist immer wieder schön, seine ehemaligen Kollegen wiederzusehen. Wenn man so viel Zeit miteinander verbracht hat, wie damals in den Anfängen von ‚Sturm der Liebe‘, dann erlebt man die Rückkehr wie ein Heimkommen“, freut sich Gregory B. Waldis.

Nach seiner Zeit bei „Sturm der Liebe“ drehte Gregory B. Waldis (44) unter anderem für „Tierärztin Dr. Mertens“ sowie die Schweizer Serie „Tag und Nacht“ und stand zuletzt auf der Theaterbühne mit dem Ein-Mann-Stück „Kolls letzter Anruf“.

Außerdem taucht ab morgen eine neue Rolle in „Sturm der Liebe“ auf: Die gebürtige Starnbergerin Mareike Lindenmeyer (31) ist dann als freche Gärtnerin Kira König zu sehen. Sie wurde vor dem Traualtar stehen gelassen und sucht nun verheult Unterschlupf bei ihrem Onkel Julius (Michele Oliveri). Auf dem Weg stößt sich außerdem auf den schusseligen Xaver (Jan van Weyde), der sich auf Anhieb in die hübsche Brünette verliebt…

Fotos: ARD/Ann Paur