Dienstag, 18. September 2012, 22:31 Uhr

Usher: Europäische Konzerttermine beginnen im Januar 2013

Nach seinen sehr intimen Auftritten zu Beginn des Jahres im Hammersmith Apollo und Roundhouse in London hat der 17-malige Billboard-Preisträger und siebenfache Grammy-Preisträger Usher über den internationalen Tourneeveranstalter Live Nation Global Touring bestätigt, dass ‘Euphoria’ ab Januar nächsten Jahres nach Europa kommen wird.

Die Tournee beginnt am 18. Januar in Amsterdam und wird dann in insgesamt 21 Städten im Vereinigten Königreich, Frankreich, Deutschland, Belgien, Norwegen, Finnland, Schweden und der Schweiz fortgesetzt.

Der vollständige Tourneeplan wird noch veröffentlicht. Der Kartenverkauf beginnt am Freitag, den 21. September.

Mit seinem insgesamt siebten Studioalbum ‘Looking 4 Myself’ unternimmt Usher Raymond einige gewagte Schritte in unerwartete musikalische Gefilde. Dabei übernahm der zu den erfolgreichsten Musikern der Geschichte zählende Künstler eine weitaus aktivere Songwriter-Rolle als jemals zuvor in seiner Karriere und arbeitete mit zahlreichen Produzenten und Kollaborationspartnern zusammen, darunter Diplo, Swedish House Mafia, Max Martin, Will I. Am und Empire of the Sun. Aus der einzigartigen Kombination elektronischer Dance-Beats mit charakteristischen R&B-, Pop- und Hip-Hop-Sounds, die eine ganze musikalische Ära nachhaltig geprägt haben, ergibt sich ein völlig neuer und einzigartiger Musikstil, der sich jeder Kategorisierung entzieht.

Angesichts der Reaktionen auf seine erste Single-Auskopplung – das brodelnd-atmosphärische “Climax” – muss sich Usher keine allzu großen Sorgen machen. Das Video zum Song wurde innerhalb eines Monats über acht Millionen Mal angeschaut und erntete hervorragende Kritiken von Rolling Stone, Pitchfork und USA Today. Die Veröffentlichung von LOOKING 4 MYSELF folgt auf zwei unglaublich vielfältige Usher-Kollabos, die mehrfach mit Platin ausgezeichnet wurden und es bis an die Spitze der Charts geschafft haben: Der in Zusammenarbeit mit David Guetta entstandene Song ?Without You” erreichte Platz Eins der Popcharts und ?Promise” mit Romeo Santos setzte sich an die Spitze der Latin-Charts.

Sich in kreativer Hinsicht immer neue Ziele zu stecken und dabei die eigenen musikalischen Grenzen auszuloten sind zwei wesentliche Merkmale, die Ushers Karriere, die vor unglaublichen zwanzig Jahren mit seiner Entdeckung bei Star Search begann, immer wieder entscheidend geprägt haben. Seither hat er weltweit über 43 Millionen Alben verkauft. Billboard bezeichnete ihn als zweiterfolgreichsten Künstler der 2000er Jahre: Sein Album Confessions aus dem Jahr 2004 verkaufte sich zehn Millionen Mal und war das meistverkaufte Soloalbum des gesamten Jahrzehnts. Usher gelangen neun Nummer-Eins-Hits in den Hot 100 sowie siebzehn Top-Ten-Hits in den Hot 100.

Fotos: Timothy Saccenti