Dienstag, 18. September 2012, 16:06 Uhr

"Vierkanttretlager" greifen mit ihrem hymnischen "Fotoalbum" an

Seit wenigen Tagen ist im Netz das derbe Video zur neuen Single “Fotoalbum” zu sehen, mit der die Band mit dem etwas sperrigen Namen “Vierkanttretlager” (bitte im betrunkenen Zustand dreimal hintereinander fehlerfrei aufsagen!) am 28. September auch beim Bundesvision Song Contest für Ihr Heimat-Bundesland Schleswig-Holstein antreten wird.

Zu hören ist dieses und vier andere neue Stücke auf der exklusiven “Shanty Chor EP“, die diese Woche erscheint.

Im Clip der wirklich grandiosen Songs, der das Zeug zur Stadion-Hymne hat, ist Sänger Max als serienkillender Stalker mit klassischer “Mörderbrille” unterwegs. Die etwas morbide Atmosphäre pendelt zwischen Tatort-Ästhetik, Dexter und Detlev Buck – absolut sehens – und vor allem hörenswert!

Vierkanttretlager, das sind übrigens: Max Richard Leßmann (Gesang), Christian Topf (Gitarre), Momme Friedrichsen (Bass), Leif Böe (Schlagzeug). Seit 2007 machen die Jungs bereits Musik und ganz sicher werden wir künftig mehr von ihnen hören. ‘laut.de’ umschrieb den Stil der Band mit einer “gesunden Portion Hamburger 90s-Post-Punks im Stile Tocot”.

Das Debüt-Album kam ursprünglich im Januar raus, wird jetzt aber anlässlich Bundesvision Song Contest mit der ‘Shanty EP’ an diesem Freitag wiederveröffentlicht.

Im Anschluss an den Auftritt beim Bundesvision Song Contest geht es dann auf große Herbsttour, u.a. werden sie einige Shows mit ihren Freunden von Kraftklub spielen.

Die kompletten Tour-Daten:

04.10.2012 Wien, Waves Festival
05.10.2012 München, Atomic Cafe
06.10.2012 Kaiserslautern, Kammgarn
20.10.2012 Bayreuth, Kneipenfestival
21.10.2012 Leipzig, Haus Auensee (Support für Kraftklub)
23.10.2012 Kiel, Halle 400 (Support für Kraftklub)
24.10.2012 Hannover, Capitol (Support für Kraftklub)
25.10.2012 Erfurt, Stadtgarten (Support für Kraftklub)
26.10.2012 Rostock, Moya (Support für Kraftklub)
27.10.2012 Nürnberg, Nürnberg Pop
29.10.2012 Stuttgart, LKA (Support für Kraftklub)
30.10.2012 Erfurt, Stadtgarten (Support für Kraftklub)
01.11.2012 Bielefeld, Bunker Ulmenwall

02.11.2012 Dortmund, Westfalenhalle 1 (Support für Kraftklub)
03.11.2012 Köln, Studio 672
04.11.2012 Kassel, Musiktheater
06.11.2012 Heidelberg, Häll
07.11.2012 Chemnitz, AJZ
08.11.2012 Berlin, Festsaal Kreuzberg
09.11.2012 Hamburg, Molotow
10.11.2012 Kiel, Orange Club
11.11.2012 Bremen, Lagerhaus
13.11.2012 Stuttgart, Schocken
14.11.2012 Konstanz, Kulturladen
15.11.2012 Salzburg (A), Arge Kultur
16.11.2012 Zwettl an der Rodl (A), Becks
17.11.2012 Kirchberg (A), Mamas Bar

Fotos: Andreas Hornoff